MAKE-UP MAKE-UP

Leichtes Make-up für jeden Tag - so geht's

Leichtes Make-up für jeden Tag
Leichtes Make-up für jeden Tag Im Turbo-Tempo zum perfekten Look 00:04:10
00:00 | 00:04:10

Make-up to go: Sogar eine Turbo-Bräunung ist dabei

Es muss mal wieder schnell gehen am Morgen? Dann ist das Zehn-Minuten-Make-up vermutlich genau das richtige für Sie. In diesem Beauty-Video zeigen wir Ihnen, wie Sie innerhalb weniger Minuten ein komplettes Make-up schminken können und frisch und gestylt aussehen. 

Leichtes Make-up: So sehen Sie frischer aus als Sie sich womöglich fühlen

Tragen Sie als Erstes eine Feuchtigkeitscreme auf. So kann die Grundierung besser halten. Kurz einwirken lassen und weiter geht‘s. Nehmen Sie die Grundierung und tragen Sie sie von innen nach außen und von oben nach unten auf. Dafür können Sie entweder einen Pinsel, ein Schwämmchen oder die Hände nehmen.

Ganz wichtig: Lassen Sie sich Zeit, denn auch ein Basic-Make-up braucht eine gute Grundierung. Perfekt wird der ebenmäßige Teint aber erst durch den Concealer: Sie benutzen ihn, um Augenringe oder unreine Stellen zu kaschieren. Orangefarbene Concealer decken bläuliche Hautstellen ab. Wollen Sie hingegen Pickel oder Pigmentflecken kaschieren, brauchen Sie einen grünstichigen Concealer. Tragen Sie Ihn direkt auf die betroffenen Stellen auf.

Als Nächstes fixieren Sie Ihr Make-up mithilfe von Puder. Es kann auch im Laufe des Tages immer wieder aufgetragen werden, um Glanz zu vermeiden. Im nächsten Schritt sind die Augenbrauen dran: Zuerst mit einer Bürste in Form bringen. Dann mit dunklem Brauenpuder (oder Lidschatten) zuerst die untere Linie von innen nach außen nachzeichnen. Nun die komplette Augenbraue auffüllen, am Ende ein bisschen modellieren. Danach ist der Lidschatten dran. Zunächst verwenden Sie einen hellen Lidschatten, den Sie auf das gesamte Lid auftragen. Er dient gleichzeitig als Basis für das restliche Augen-Make-up.


Als Nächstes wählen Sie einen mittleren Braunton. Den Pinsel in der Lidfalte ansetzen und wie einen Scheibenwischer hin und her bewegen. Um dem Blick mehr Tiefe zu verleihen, setzen Sie noch einen dunkleren Akzent in die äußere Ecke der Lidfalte und schaffen dann weiche Verblendungen mit einem Pinsel. Damit der Wimpernkranz voller wirkt, tragen Sie mit dem gleichen Lidschattenton einen Lidstrich am oberen und unteren Wimpernkranz auf. So wirken die Augen größer und verleihen einen frischen und wachen Look. Nun die Wimpern mit Zick-Zack-Bewegungen tuschen. Das verhindert Verkleben.

Um dem Gesicht eine natürliche Bräune zu verleihen, tragen Sie Bronzing Puder auf. Dafür nehmen Sie einen großen weichen Pinsel und verteilen den Bronzer in Form einer großen „3“ von der Stirn über die Wangen bis zum Kinn auf. Als nächstes geben Sie Rouge von außen nach innen auf Ihre Wangenknochen. Dabei immer bis zum Haaransatz schminken, sonst entstehen Kanten. Am Schluss schminken Sie Ihren Mund mit einem dezenten Lippenstift. Überschüssige Farbe auf ein Taschentuch „küssen“ und fertig ist das Basic-Make-up.

Anzeige