KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Leckere One-Pot-Pasta mit Gemüse: Rezept zum Nachkochen

One-Pot-Pasta ganz einfach selber machen

Leckere Pasta kochen geht jetzt ganz einfach: Bei der One-Pot-Pasta-Methode werden alle Zutaten in einem Topf gegeben und anschließend gekocht. Wir zeigen Ihnen, was Sie beim Kochen der leckeren Pasta beachten müssen und verraten Ihnen ein unwiderstehliches Rezept:

One-Pot-Pasta
One-Pot-Pasta ist der neue Kochtrend aus den USA.

Zutaten:

500 g Champignons

2 Zucchini

2 Knoblauchzehen

500 g Linguine

150 g Erbsen (tiefgefroren)

1125 ml Wasser

Salz, Pfeffer

100 g Crème Fraîche

Parmesan, nach Belieben

Zubereitung:

1. Die Champignons in Scheiben schneiden. Die Zucchini längs vierteln und dann in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Die Thymianblätter abstreifen.

2. Die Linguine mit den Champignons, den Zucchini, den Erbsen, dem Knoblauch und dem Thymian in einen großen Topf geben. Das Wasser hinzugießen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Wasser zum Kochen bringen und etwa 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit die Zutaten nicht am Topfboden kleben bleiben.

4. Parmesan und Crème Fraîche dazugeben und die Pasta auf Tellern anrichten.

Anzeige