LEBEN LEBEN

Lebensuhr: So viel Zeit bleibt Ihnen noch

Der Todeszeitpunkt am Handgelenk

Wie viele Jahre, Monate, Tage und Stunden bleiben Ihnen noch? Ein paar Angaben zu Alter, Größe und Lebenswandel genügen und die sogenannte Lebensuhr zeigt den exakten Todeszeitpunkt an. Im April soll die neue Erfindung in den Handel kommen.

Der genaue Todeszeitpunkt, immer sichtbar am Handgelenk: Für den schwedischen Erfinder Frederik Colting keine makabere Vorstellung. Ganz im Gegenteil, für ihn hat die Uhr einen tieferen Sinn. "Es ist eine Glücksuhr! Sie ist da, um uns daran zu erinnern, dass jeder Tag wertvoll ist", erklärt Frederik Colting. "Wir haben nur eine bestimmte Zeit zu Leben und in der sollten wir tun, was wir wollen, um ein tolles und glückliches Leben zu haben", so der Erfinder weiter. Das ist seine Idee dahinter.

Was würden wir machen, wenn wir genau wüssten, wie lange uns zum Leben bleibt? Viel Geld verprassen und die Welt bereisen, einfach machen, worauf man Lust hat?

Vielleicht gönnt man sich einfach einmal wieder eine Auszeit vom stressigen Alltag - ganz ohne Lebensuhr am Handgelenk.

Anzeige