VERBRAUCHERTESTS VERBRAUCHERTESTS

Lebenshaltungskosten: So viel kostet ein Baby

So viel kostet ein Baby!
So viel kostet ein Baby! Was kostet die Welt? 00:03:06
00:00 | 00:03:06

Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten für ein Baby?

"Was kostet die Welt?" fragen wir in unserer neuen Rubrik. Darin klären wir, wie teuer bestimmte Dinge unseres Alltags sind. Wie viel bezahlen wir wofür und was können wir sparen? Wir starten mit dem wohl emotionalsten Lebensabschnitt - der Geburt eines Babys. Ein Kostencheck rund um den Nachwuchs.

Elli ist erst sieben Wochen alt. Für ihre Mama Sarah ist die Kleine das ganz große Glück - für ihr Sparschwein eher nicht. Denn gut 2.000 Euro geben Eltern im Schnitt allein für die Erstausstattung ihres Babys aus. Bis zum 18. Geburtstag kommen dann jeden Monat rund 500 Euro dazu.

Sparen mit Second-Hand-Kleidung

Der größte Kostenpunkt in den ersten Jahren sind die Windeln. Bis ein Baby das erste Mal das Töpfchen benutzt, sind bis zu 3.000 Euro im Mülleimer gelandet. Tipp: Wer No-Name-Windeln kauft, kann bei einem Kind insgesamt mehr als tausend Euro einsparen. Wenn das Baby lieber die Markenwindel trägt, lohnt sich immer ein Blick auf den Preis pro Stück. Denn nicht immer ist die größere Packung auch die günstigere.

Und auch bei der Kleidung können frischgebackene Eltern richtig sparen - ohne dass der Nachwuchs auf etwas verzichten muss. In fast jeder Stadt gibt es Secondhand-Läden - extra für die Kleinen. Auch Spielzeug gibt es hier zum Schnäppchenpreis. Doch nicht alles sollte gebraucht gekauft werden. Das gilt zum Beispiel für den Autokindersitz. Hier lohnt sich der Besuch im Baby-Fachmarkt.

Während Eltern für Sicherheit tiefer in die Tasche greifen sollten, geht es beim Kinderwagen vor allem ums Design: Ledergriffe oder ein schicker Retro-Look kosten beim Nachwuchs richtig Geld. Es gibt aber auch Alternativen.

Das Teuerste ist eben nicht immer das Beste. Auch Sarah versucht möglichst viele Spartipps zu beachten, um ihrer Kleinen zwischendurch etwas Besonderes zu kaufen. Denn klar ist: Ein Baby ist einfach teuer – aber eben auch das schönste Geschenk der Welt.

Anzeige