GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Leben mit Mukoviszidose: Die 'Salty Girls' sind trotz schwerer Krankheit wunderschön

Ohne Medikamente können die Frauen nicht leben

Einige von ihnen haben Narben von unzähligen Operationen, sie haben aufgeschwemmte Bäuche - und trotzdem zeigen sich diese Frauen selbstbewusst vor der Kamera. Der Bildband 'Salty Girls' zeigt Frauen, die an Mukoviszidose erkrankt sind.

'Salty Girls' zeigen sich vor der Kamera ohne Scheu.
So sexy und stark posieren die 'Salty Girls' vor der Kamera.

Bei Mukoviszidose handelt es sich um eine Erbkrankheit, bei der durch eine genetische Veränderung alle Körperflüssigkeiten zäher sind. Das führt zu Schleim in der Lunge, Atemnot und starkem Husten. Ohne Medikamente können die Frauen nicht leben.

"Als ich geboren wurde, lag die Lebenserwartung bei 18 Jahren. Mittlerweile liegt sie schon bei 40 Jahren. Das ist unglaublich! Während meines Lebens sind schon so viele Jahre dazu gekommen. Wer weiß, was in den nächsten fünf bis 10 Jahren noch geschieht und wie alt ich vielleicht doch noch werde", erzählt Emily Adams, eines der Models.

Die Geschichte von Emily und den anderen starken Frauen, und warum der Fotograf Ian Pettigrew sie 'Salty Girls', also 'salzige Mädchen' nennt, sehen Sie im Video!

Anzeige