Larry Swilling bettelte um eine Niere für seine kranke Frau - mit Erfolg!

Larry und Jimmie Sue Swilling
Larry Swilling hat seiner Frau Jimmi Sue versprochen, eine Niere zu finden. © CBS News

Ein Jahr lang suchte er eine Spenderniere für seine Frau

Larry Swilling hatte ein Ziel: Eine Niere für seine kranke Ehefrau zu finden. Deswegen zog der Mann aus South Caroline in den USA ein Jahr lang mit einem Umhängeschild mit dem Spruch 'Need Kidney 4 Wife', also 'Brauche Niere für meine Ehefrau', durch die Straßen. Doch der 78-Jährige kann damit jetzt aufhören. Ein Anruf aus der Klinik stoppte seinen Lauf: Es wurde ein Spender gefunden.

Larry Swilling ist seit 57 Jahren mit Jimmie Sue verheiratet. Seine Ehefrau wurde mit nur einer Niere geboren - und die wurde auch noch krank. Er kam als Spender nicht in Frage, doch er versprach ihr, eine Niere für sie zu finden - und er hielt sein Versprechen. "Ich wusste, dass er erfolgreich sein wird, weil ich ihn kenne. Er hätte nicht eher aufgehört", erklärte seine Frau im Interview mit 'FOX Carolina'.

Wer der Spender ist, ist nicht bekannt. Fest steht nur, dass es eine Frau aus Virginia Beach ist. Das Paar ist davon überzeugt, dass die Spenderin durch den Einsatz von Larry Swilling auf das Schicksal seiner Ehefrau aufmerksam wurde. In Charleston muss Jimmie Sue noch ein paar abschließende Tests und Untersuchungen über sich ergehen lassen. Wenn alles gut verläuft, wird die Nierentransplantation am 12. September stattfinden - Larry sei Dank.

Anzeige