LaFee: Welche Frisur steht ihr besser?

Frage 1 von 1:

LaFee zeigt sich beim Comeback mit neuer Haarpracht

Sie war DER Shooting-Star des Jahres 2006. Im zarten Alter von 16 Jahren schaffte Christina Klein das wovon viele junge Mädchen träumen: Sie stürmte unter dem Künstlernamen LaFee die deutschen Charts. Ihr erster Song ‚Virus’ war ein riesiger Erfolg und seitdem war die rockige Sängerin aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Anfang vergangenen Jahres gab LaFee dann bekannt, dass sie eine Auszeit braucht. Erst im Juni 2011 feierte sie dann ihr Comeback. Und passend zum neuen Musikstil, hat sich die 20-Jährige für einen ganz neuen Look entschieden. Mit wilden, blonden Afro-Locken überraschte sie ihre Fans. Diese Frisur ist exotisch und sexy, doch auch sehr aufwendig. Wenn es mal schnell gehen muss, dann ist es viel einfacher sich die Haare zu glätten und zu einem eleganten Pferdeschwanz zusammenzufassen. Die beiden Frisuren könnten nicht unterschiedlicher sein, aber beides steht der quirligen Sängerin sehr gut. Welcher Look ist Ihr Favorit? Die wilde Lockenpracht oder doch die eleganten glatten Haare? Stimmen Sie ab!

ODER
© GettyImages, RTL interactiv
Anzeige