SELBERMACHEN SELBERMACHEN

Kürbis-Currysuppe für Feinschmecker und andere Kürbis-Rezepte

Leckere Kürbissuppe zum Nachkochen
Leckere Kürbissuppe zum Nachkochen Mhhh...lecker! 00:01:09
00:00 | 00:01:09

Goldene Kürbissuppe zum Verlieben

Halloween steht vor der Tür und das heißt: Es ist Kürbiszeit. Und weil der Kürbis das Herbstgemüse schlechthin ist, darf die Kürbissuppe als kulinarischer Klassiker auf keiner Halloween-Party fehlen. Wir haben die Rezepte für Kürbisgerichte, die Ihrer Party die besondere Note verleihen

Diese Zutaten dürfen in der Kürbis-Currysuppe nicht fehlen

350 Gramm Hokkaido-Kürbis

150 Gramm Kartoffeln

eine Zwiebel

eine Knoblauchzehe

eine rote Chili

zwei Esslöffel Kokosöl

400 Milliliter Kokosmilch

vier Teelöffel indisches Currypulver

ein Teelöffel Salz

ein Teelöffel Zitronenzesten

eine Zitrone

Die vier Schritte zur leckeren Kürbissuppe zeigen wir Ihnen im Video.

Kürbisspalten aus dem Ofen

Zutaten
für Personen
Kürbis 1 Stück
Öl
Salz
Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlenhydrate 0.00g
Fett 0.00g
Zubereitungsschritte

1 Kürbis in Spalten schneiden und in einer Schüssel mit Öl, Salz und Pfeffer mischen. Kürbisspalten mit Öl auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen (200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten rösten. Nach etwa 15 Minuten die Kürbisspalten einmal wenden. Der Kürbis ist gar, wenn die Spalten an den Rändern und Spitzen leicht gebräunt und knusprig, das Fruchtfleisch aber weich ist.

Kürbis-Nudeln

Zutaten
für Personen
Nudeln 200 Gramm
Kürbis 0,5 Stück
Lauchzwiebeln 2 Stück
Zucchini 1 Stück
Chilischote 1 Stück
Wermut 1 kleines Glas
Zwiebel 1 Stück
Walnüsse 1 Handvoll
Gemüsebrühe 1 EL
Parmesan 1 Handvoll
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 35 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 527,184 (126)
Eiweiß 4.46g
Kohlenhydrate 25.07g
Fett 0.63g
Zubereitungsschritte

1 Kürbis, Zucchini, Lauchzwiebeln und Chili klein schneiden und in Olivenöl anbraten, mit Wermut ablöschen, gar köcheln, abschmecken. Derweil Nudeln mit ein bisschen Brühepulver und Salz kochen. Nudeln fast gar in die Pfanne mit dem Kürbis geben, schwenken, noch fünf Minuten gar ziehen lassen und immer mal wieder etwas vom aufgefangenen Nudelwasser hinzugeben. Abschmecken mit Pfeffer, Salz, Chili, Muskat. Mit Walnüssen oder Parmesan bestreuen.

Kürbisdonuts

Zutaten
für Personen
Wasser 60 ml
Milch 80 ml
Trockenhefe 1 Päckchen
Ei 1 Stück
Kürbis-Püree 190 Gramm
brauner Zucker 50 Gramm
Salz 1 TL (gestrichen)
Zimt 0,5 TL
Ingwer gemahlen 0,25 TL
Piment gemahlen 0,25 TL
Rapsöl 15 Gramm
Muskat 0,25 TL
Weizenmehl 450 Gramm
Zum Wälzen
Zucker 150 Gramm
Zimt 1 TL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1079,472 (258)
Eiweiß 5.29g
Kohlenhydrate 53.58g
Fett 2.19g
Zubereitungsschritte

1 Alle Zutaten bis auf das Mehl in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und mit dem Rühraufsatz kurz vermixen. Dann 250 g des Mehls dazugeben. Nach und nach nun so viel vom restlichen Mehl in den Teig arbeiten, bis sich ein weicher Teigball formt, der sich von den Seiten der Schüssel löst.

2 Den Teig kneten, bis er glatt und elastisch ist. Nicht zu lange kneten, denn sonst werden die Donuts zäh. Den Teig eine Stunde gehen lassen oder bis er sein Volumen verdoppelt hat. Den Teig stürzen und leicht herunterdrücken, damit die Luft entweicht. Dann auf einen knappen Zentimeter Höhe ausrollen und Donuts ausstechen. Die Donutringe auf ein Backpapier, mit Folie abdecken und etwa 30 Minuten gehen lassen.

3 Das Frittieröl in der Fritteuse oder einem großen Topf auf etwa 180°C erhitzen. Zwei oder drei Donuts zur Zeit in das heiße Öl gleiten lassen und von einer Seite ungefähr 30 bis 40 Sekunden frittieren. Dann umdrehen und von der anderen Seite genauso lange weiterfrittieren, bis sie fertig sind. Den Zucker und den Zimt in einem Gefrierbeutel miteinander vermischen und die abgetropften Donuts nacheinander in der geschlossenen Tüte hin- und herschütteln, bis sie komplett mit Zimt-Zucker bedeckt sind. Die Donuts schmecken am besten frisch. Guten Appetit!

Alle drei Kürbis-Rezepte in der Video-Anleitung

Wie Sie die Kürbis-Donuts, die Kürbis-Spalten und die Nudeln in Kürbissoße zubereiten, sehen Sie in diesem Video:

So zaubern Sie ein Kürbis-Menü auf den Tisch
So zaubern Sie ein Kürbis-Menü auf den Tisch 00:05:40
00:00 | 00:05:40

Sie sehen, Kürbis ist unglaublich vielfältig. Und mit diesen Rezepten wird es mit dem Herbsgemüse nie langweilig.

Anzeige