Krebskranker Teenager sammelt Spenden für guten Zweck

Krebspatient sammelt Spenden
Stephens Wunsch ist es, eine Million für krebskranke Teenager zu spenden.

Todkranker Teenager will eine Million Spenden

Stephen Sutton aus Burntwood (England) ist unheilbar an Darmkrebs erkrankt. Obwohl die Ärzte den Tumor zunächst operativ entfernen können, kehrt der Krebs ein Jahr später zurück. Die Ärzte sehen keine Möglichkeit mehr, dem Jungen zu helfen. Doch der heute 19-Jährige lässt sich seinen Lebensmut nicht nehmen und macht seinen Kampf gegen den Krebs öffentlich, um sich seinen letzten Wunsch zu erfüllen.

Anzeige

Mit 15 Jahren bekommt Stephen von den Ärzten die Diagnose Darmkrebs. Doch Stephen lässt sich von dieser niederschmetternden Diagnose nicht unterkriegen und beschließt, seinen bewegenden Kampf gegen den Krebs auf Facebook öffentlich zu machen und rührt damit eine ganze Nation zu Tränen. So beginnt er beispielsweise eine Liste der Dinge zu erstellen, die er vor dem Tod unbedingt machen will. 46 Dinge listet Stephen auf. Ganz oben auf der letzten Wunschliste des krebskranken Teenies steht: "Eine Million britische Pfund für einen guten Zweck sammeln". Auf der Social Media-Plattform findet Stephen schnell viele Anhänger und Bewunderer, die ihm durch Spenden helfen, seinem Wunsch jeden Tag ein Schritt näher zu kommen.

Aus dem Krankenhaus schickt der Todkranke nun eine herzzerreißende Botschaft an seine Anhänger: "Ich habe nicht mehr lange…aber ich hatte eine tolle Zeit. Hier ist ein letztes 'Daumen-hoch'.

Laut 'Daily Mail' stieg der Spendenbetrag daraufhin über Nacht auf 824.926 britische Pfund an. Es scheint, als würde Stephens letzter Wunsch in Erfüllung gehen, denn er hat seinen Fans versprochen, sich nicht einfach kampflos geschlagen zu geben.