Krebskranker Teenager heiratet Highschool-Liebe - drei Tage, bevor er stirbt

Krebskranker Teenager heiratet am Krankenbett.
16-jähriger Leukämiekranker heiratet Freundin kurz vor Tod.

Omar erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Diese Liebes-Geschichte rührt zu Tränen: Im Sommer 2014 wurde bei dem 16-jährigen Omar Al Shaikh aus Birmingham (England) Leukämie diagnostiziert. Und nach der letzten Chemotherapie stand fest: Omar wird bald sterben. Nicht jedoch, ohne sich seinen letzten großen Wunsch zu erfüllen: Seine Highschool-Liebe Amy Cresswell heiraten.

Aus Gänseblümchen bastelt der todkranke Teenager seiner Freundin einen Ring und macht ihr einen Antrag – mit Erfolg. Nur kurze Zeit später heiraten die beiden Teenies in einer rührenden Zeremonie am Krankenbett. Auch die Eltern willigen Omars letzten Wunsch sofort zu. Das traurige Ende der bewegenden Liebesgeschichte: Dem frisch verheirateten Paar bleiben nur drei gemeinsame Tage als Mann und Frau. Keine 72 Stunden nach der Hochzeit verstirbt Omar.

Seine Frau Amy ist jetzt mit 16 Jahren bereits Witwe. „Ich bin noch immer untröstlich. Wir haben schon einmal über Heirat gesprochen, hätten aber nie gedacht, dass wir erst 16 wären, wenn es passiert. Wir dachten, wir würden zusammen alt werden“, erzählt Amy der ‚Daily Mail‘.

Besonders tragisch: Kurz vor Omars Tod fanden die Ärzte sogar noch einen passenden Stammzellenspender für den Leukämiekranken. Doch der Teenager war schon zu schwach, um den schwerwiegenden Eingriff zu überstehen. Um anderen Menschen rechtzeitig helfen zu können, ruft Witwe Amy nun alle Menschen dazu auf, sich als Stammzellenspender zu registrieren.

Anzeige