BEAUTY BEAUTY

Krebskranke Talia (13) gibt Schminktipps im Netz

Krebspatientin Talia ist ein Star

Talia ist 13 und mittlerweile ein Star im Internet. Sie zeigt tolle Schmink-Tipps in Videotagebüchern. 14 Millionen Fans hat sie schon, die jeden Tag von Talia lernen wie man am besten den Lidschatten aufträgt. Wer sie so lebensfroh erlebt, kann kaum glauben, dass sie schwer krank ist.

Es ist mehr als nur Leidenschaft: Wenn Talia Castellano in ihrem Zimmer vor dem Spiegel sitzt und den Pinsel schwingt, dann verwandelt sich die 13-Jährige nicht nur äußerlich. Sich Schminken - für sie auch ein bisschen Therapie.

"Ich kann für einen Moment entfliehen – ich setzte mich hin, leg Make-up auf und verwandle mich. Dann vergesse ich alles um mich herum. Make-up ist meine Perücke", sagt Talia. Diese Verwandlung teilt der Teenager seit Monaten mit der virtuellen Welt. Über 150 Videos hat sie bereits produziert und bei Youtube eingestellt.

Die Reaktionen auf diese berührenden Videos sind unglaublich - Hunderttausende Fans schreiben ihr aus der ganzen Welt. "Wenn Menschen mir sagen ich bin eine Inspiration für sie, dann fühle ich mich so gesegnet. Sie sagen mir dass wenn sie nach Hause kommen, meine Videos anschauen und sich dann besser fühlen, Kraft finden. Und das ist für mich das schönste", so Talia.

Talia weiß nicht, wie lange sie noch lebt

Kurz nach der Hochzeit ihrer Mutter, am Valentinstag 2007, bekommt Talia die Diagnose Krebs. Der bösartige Tumor hatte schon gestreut. Mit gerade mal 7 Jahren muss sie etliche Chemo-Therapien ertragen, liegt monatelang im Krankenhaus.

Vor kurzem der nächste Rückschlag: "Talia ist sehr krank, da gibt es keinen Zweifel. Sie hat zwei verschiedene Krebsarten. Im August haben wir erfahren, dass sie zusätzlich auch noch Knochenmarkkrebs hat. Die Ärzte gaben ihr vier Monate bis ein Jahr zu Leben", sagt Desiree Castellano.

Talia kämpft mit aller Kraft gegen den Krebs. Ihre Behandlung ist aggressiv - die Heilungschancen gering. "Ich denke nicht gerne an die Zukunft. Es ist nicht, dass ich Angst habe, ich lebe lieber im Jetzt, als in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Die Zukunft ist Zukunft, niemand weiß was passieren wird", sagt Talia. Wie viele Monate ihr noch bleiben ist ungewiss – deshalb genießt sie jeden einzelnen Moment.

Anzeige