BEAUTY BEAUTY

Kokosöl für Haut und Haare: Was kann das angebliche Beauty-Wunder?

Kokosöl als Wunderwaffe in jeder Lebenslage
Kokosöl als Wunderwaffe in jeder Lebenslage Was taugt das Beauty-Mittel wirklich? 00:02:59
00:00 | 00:02:59

Kokosöl im Test

Stars wie Miranda Kerr, Gisele Bündchen oder Jennifer Aniston schwören auf Kokosöl in jeder Lebenslage. Ob als Haarpflege, Beautyprodukt, Deo oder als Mittel zum Abnehmen – Kokosöl ist vielseitig und wird nicht nur zum Kochen genutzt. Wir haben getestet, ob das Öl tatsächlich Wunder bewirken kann und wozu man es gebrauchen kann.

So vielseitig ist Kokosöl einsetzbar

Kokosöl ist ein Jahrtausend altes Naturprodukt, das als Lebensmittel und auch als Kosmetikprodukt eingesetzt wird. Es pflegt die Haut, es zieht schnell ein, ohne zu fetten und eignet sich daher perfekt als Hautpflege. 

Außerdem hat sich das Öl als besonders pflegendes Haaröl erwiesen. Eine Kokos-Haarmaske kann dem Haar zu neuer Geschmeidigkeit verhelfen, spendet Feuchtigkeit und kann gegen Haarausfall wirken.

Es eignet sich sogar als Deo-Ersatz: Vermischt mit Natron, das Gerüche neutralisiert, hält das Kokosöl-Deo den ganzen Tag frisch. Als Nebeneffekt riecht es auch noch besonders gut.

Auch als Make-up-Entferner lässt sich das Kokosöl verwenden. Hinzu kommt, dass es gleichzeitig die Haut pflegt, ohne diese unnötig zu belasten. Ob Kokosöl wirklich eine wahre Wunderwaffe ist, sehen Sie im Video.

Anzeige