Aprikosen: Gesund wie keine andere Frucht

Bildquelle: deutsche presse agentur

Aprikosen: So gesund ist kein anderes Obst

Sie ist gelb, samtig, fruchtig, lecker und außerdem super gesund: Die Aprikose. Frauen wünschen sich eine Haut wie eine Aprikose, in China gilt sie als Symbol für ein junges Mädchen, aber auch den Wunsch nach einem Kind und schon William Shakespeare sprach der Aprikose in seinem "Sommernachtstraum" eine aphrodisierende Wirkung zu. Dennoch fristet die kleine, gelbe Frucht ein Schattendasein neben Nektarine und Pfirsich. Oder kennen Sie jemanden, der ein wahrer Aprikosen-Liebhaber ist? Brechen wir also eine Lanze für die Aprikose, die so gesund ist, wie keine andere Frucht.

Im Jahr werden rund 2,5 Millionen Tonnen der gelben Frucht geerntet, davon entfällt rund ein Fünftel auf Europa. Sie wird pur und frisch verzehrt, zu Marmeladen verarbeitet oder als Trockenfrucht im Fachhandel oder in BIO-Supermärkten angeboten. Ursprünglich stammt sie aus Zentralasien. Erst im 16. Jahrhundert gelang ihr der Siegeszug nach Europa. Heute ist die Türkei der größte Produzent der Aprikose, gefolgt von Spanien, Italien und Österreich.

Eine wahre Vitamin-Bombe

Besonders gesund ist die Aprikose aufgrund der zahlreichen Inhaltsstoffe. Vom wichtigen Vitamin C, über Vitamin E, B1, B2, B3, B4, B5 und B6, bis hin zur Vitamin-Vorstufe Betakarotin glänzt sie mit allen wichtigen Vitaminen. Mineralien wie Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Natrium und Eisen ergänzen den gesunden Gehalt der Frucht.

Was die Aprikose zu einem ganz besonderen Obst macht, ist der hohe Anteil so genannter Karotene. Diese Stoffe schützen effektiv vor Krebs und beugen der Tumorbildung vor. Außerdem stärken diese Inhaltsstoffe - genauso wie Vitamin C und E - das Immunsystem, schützen die Haut vor gefährlichen UV-Strahlen und helfen dabei, Arterien frei von Ablagerungen zu halten. Vitamin B5 stärkt Nerven und Folsäure fördert die Blut- und Zellerneuerung. Durch ihren sehr hohen Kupfergehalt hat die Aprikose außerdem eine entgiftende Wirkung. Betakarotine helfen, die Sehkraft zu stärken.

Doch das ist noch längst nicht alles: Aprikosen helfen dabei Müdigkeit zu bekämpfen, die Haut jünger erstrahlen zu lassen, Asthma-Beschwerden zu lindern, die Schleimhäute zu stärken, die Stimmung und Konzentrationsfähigkeit zu verbessern. Aprikosen kräftigen das Haar und lassen Sie strahlend aussehen. Noch intensiver in ihrer Wirkung sind Aprikosen nur in getrocknetem Zustand. Die Wirkung von Vitaminen und Mineralstoffen ist dann fünfmal so hoch, wie die der frischen Frucht.

FZ Aprikosen-Beauty-Produkte
Foto: DM
Bild 1 von 8: Für die tägliche Gesichtsreinigung bietet sich ein Waschgel mit Aprikosenextrakten an. Es eignet sich sowohl für Normal- als auch für Mischhaut und lässt die Haut geschmeidig strahlen. Preis: Ca. 3,75 Euro.

Schön mit Aprikosen

Einige dieser Wirkungen hat sich auch die Beauty-Industrie zu Nutzen gemacht. So gibt es Shampoo, Cremes, Lotions und Körperöl mit Aprikosenextrakten, Make-Up in Apriko-Farben und Körperspray mit Aprikosenduft. Die tollsten Produkte haben wir Ihnen in unserer Galerie zusammengestellt.

Bevor Sie jetzt aber los stürzen, um sich die Produkte oder aber die leckere, gelbe Frucht zu kaufen, sei Ihnen noch etwas mit auf den Weg gegeben: Achten Sie darauf, dass die Aprikosen reif sind. Nur so entfalten Sie ihr ganzes Aroma.

Das macht Aprikosen so gesund!
Das macht Aprikosen so gesund!:

Sie helfen gegen Bluthochdruck und stecken voller Vitamine.

"Ich bin rundum zufrieden!"
Erstaunlich: Die Mutter von drei Kindern hat in einem Jahr 25 Kilo abgespeckt. Von Kleidergröße 44 auf 34/36 aktuell.
ANZEIGE
GESUNDHEIT
Aktueller Lebensmittel-Rückruf
Listerien in Spinat-Ricotta-Tortellini
Listerien in Spinat-Ricotta-Tortellini
Hersteller warnt vor Verzehr

Eine aktuelle Warnung des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit: Netto ruft 'Spinat-Ricotta-Tortellini' der Marke 'Mondo Italiano' zurück. Das Nudelgericht könnte Listerien enthalten.

Typischer Fehler
Nach dem Sex aufs Klo - nie davor!
Nach dem Sex aufs Klo - nie davor!
Harnwegsinfekt vermeiden

Nach dem Sex kämpfen viele Frauen mit den Problemen eines Harnwegsinfekts. Um dies zu vermeiden, sollten sie vor dem Sex nicht mehr urinieren.

Kochen und Rezepte
Keime in Fleisch vermeiden
So machen Sie die Keime unschädlich
So machen Sie die Keime unschädlich
Resistente Keime in Fleisch

Die Meldungen über ESBL- und MRSA-Keime in Fleisch verunsichern die Verbraucher: Diese Hygiene-Tipps müssen Sie bei der Fleischzubereitung beachten.

Herkunftskennzeichnung auf Lebensmitteln
Welche Produkte kommen aus der Region?
Welche Produkte kommen aus der Region?
Geografische Angaben

Es gibt viele deutsche Produkte, deren Namen auf eine bestimmte Region verweist. Wie verbindlich und aussagekräftig ist die Herkunftskennzeichnung?

Kochen
Dosengemüse
Wie gesund ist Gemüse aus der Dose?
Wie gesund ist Gemüse aus der Dose?
Gehen die Vitamine verloren?

Dosengemüse ist schnell zubereitet. Wie gesund ist das Gemüse aus Konserven? Wie steht es um den Nährstoff- und Vitamingehalt von Tomaten und Co. aus der Dose?

Veganer werden
So gelingt der Start ins vegane Leben!
So gelingt der Start ins vegane Leben!
Veganismus liegt im Trend

Knapp 1 Mio. Deutsche leben bereits vegan. Wollen Sie auch komplett auf tierische Produkte verzichten? Wir zeigen, wie die Umstellung zum Veganismus gelingen kann.