FAMILIE FAMILIE

Kleinwüchsige arbeitet im Kindergarten: Anna ist genauso groß wie die Kinder

Anna misst nur 1,16 Meter

Die Kindergartenkinder, mit denen Anna täglich zu tun hat, sind mit ihren vier Jahren 1,10 Meter groß. Sie selber misst mit 25 Jahren gerade mal 1,16 Meter. Ihr Arbeitsalltag in der Kita ist jeden Tag eine Herausforderung.

Die kleinwüchsige Anna arbeitet im Kindergarten
Die kleinwüchsige Anna arbeitet in einem Kindergarten und ist genauso groß wie die Knirpse.

"Der Körper hat gesagt, er will nicht mehr wachsen. Er bleibt jetzt so", erklärt Kita-Kind Hannes die Größe von Anna. Was für Hannes ganz einfach erklärt ist, ist für Anna jeden Tag eine große Herausforderung. Sie überragt die Kita-Kinder um gerade mal vier Zentimenter. Trotz ihrer Behinderung steht für Anna fest: Sie will arbeiten, auch wenn schon der Weg dorthin nicht leicht ist. Täglich ist der Job für sie eine Herausforderung. Allein das Tür öffnen schafft sie nicht ohne Hilfe. Zum Glück gibt's immer jemanden, der ihr hilft.

Anna wünscht sich mehr Toleranz

Seit drei Monaten arbeitet sie in der Kita in Postdam. Anna wäscht vor allem die Handtücher und Kuscheltiere der Kleinen. Im Kindergarten ist Anna mittlerweile voll akzeptiert, was auch daran liegt, dass Kinder Menschen wie Anna eher so nehmen wie sie sind.

In Deutschland werden schätzungsweise nur drei von 100.000 Kindern mit dieser selten Störung des Knochenwachstums geboren. Mit ihrer Krankheit hat sich die Potsdamerin abgefunden. Anders wie die Kinder im Kindergarten reagiert die Erwachsenenwelt auf Annas Kleinwüchsigkeit. Sie wünscht sich, dass die "Großen" genauso unvoreingenommen mit ihr umgehen wie die Kids.

Anzeige