Kita: Eltern zahlen fürs späte Abholen Strafe

Kita: Eltern zahlen fürs späte Abholen Strafe
© dpa, Jochen Lübke

Eltern zahlen Bußgeld an die Stadt

In der nordrhein-westfälischen Stadt Leichlingen müssen Eltern Strafe bezahlen, wenn sie ihre Kinder zu spät von der Kita abholen. Zehn Euro pro angefangene Viertelstunde sollen in bar künftig fällig werden. Eltern, die der Zahlungsaufforderung nicht nachkommen, müssen mit Mahnung und Vollstreckung rechnen.

Noch ist es nur ein Vorschlag des Bürgermeisters, den er Anfang Dezember in den Rat der Stadt vorbringen möchte. Doch bei den Eltern wird dieser Vorschlag wohl auf wenig Verständnis stoßen. Der Bürgermeister will damit aber nicht die Einnahmen der Stadt aufbessern, sondern eher einen Warnschuss abgeben. Eltern, die nur ab und an fünf bis zehn Minuten zu spät kommen, sollen verschont bleiben. Das Bußgeld sollen Eltern zahlen, die zwei bis drei Stunden zu spät kommen oder die ganze Nacht über nicht erreichbar sind, sagt Sabine Uhlenkott, Kita-Expertin beim Landesverband der Gewerkschaft Verdi gegenüber der Rheinischen Post.

Das Bußgeld solle aber nicht nur die Eltern ermahnen, sondern auch die Kinder schützen. Denn wenn Kinder zusehen, wie ein Kind nach dem anderen von seinen Eltern abgeholt werde, nur es selber nicht, ist das auch für die Kinder ein furchtbares Gefühl.

Anzeige