SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Kinderwunsch erfüllt: Schwedin bekommt Baby mit Gebärmutter der eigenen Mutter

Mehrere Generationen aus einem Uterus

Diese Geburt gleicht einem Wunder. Zum ersten Mal in der Geschichte der Medizin hat eine Frau ein Kind mit der Gebärmutter ihrer eigenen Mutter zur Welt gebracht. Die 50-jährige Mutter hatte ihrer Tochter den Uterus gespendet, damit diese Kinder kriegen konnte.

Die Gebärmutter der 25-jährigen Schwedin war aufgrund einer Krebserkrankung entfernt worden. Sie dachte, sie könnte nie schwanger werden, doch dann fand sie eine Lösung. Diese war nicht nur für die Familie von großer Bedeutung, sondern auch ein medizinischer Durchbruch - die Verpflanzung eines Uterus von der Mutter zur Tochter.

"Ich weinte Tränen der Freude, weil es so eine große Sache war", sagte die frisch gebackene Großmutter im Interview mit der Nachrichtenagentur Associated Press. Durch diesen Uterus seien drei Generationen einer Familie auf wundersame Art miteinander verbunden. Schließlich ist die junge Mutter in derselben Gebärmutter gewachsen wie ihr mittlerweile neun Monate alter Sohn.

Anzeige