BABY BABY

Kinderwagen: Diese Dinge sollten Sie wissen!

Fünf Fragen zum Thema Kinderwagen
Fünf Fragen zum Thema Kinderwagen Dr. Lutz Müller antwortet 00:03:04
00:00 | 00:03:04

Vom Erstlings- zum Sportkinderwagen

Kinderwagen sind eine Wissenschaft für sich. Die Auswahl ist gigantisch und die Preisklassen reichen von 50 Euro bis 2.000 Euro. Außerdem muss zwischen Erstlingswagen (für Säuglinge) und Sportkinderwagen, in denen die Kleinen auch sitzen können, unterschieden werden. Auch Kombi-Modelle gibt es, die mit wenigen Handgriffen entsprechend umgebaut werden können. Und dann stellt sich nicht zuletzt die Frage: Wie lange sollte ein Kind überhaupt im Kinderwagen sitzen?

Kinderwagen: Das müssen Sie wissen
Fünf Fragen © dpa, Fredrik von Erichsen

Wie soll man denn da noch durchblicken? Unser Rat: Lassen Sie sich Zeit mit dem Kauf, holen Sie eine umfangreiche Beratung im Fachgeschäft ein und beziehen Sie Ihr Umfeld in Ihre Überlegungen mit ein. Passt der Kinderwagen in Ihr Auto? Benötigt er eine Bremse, weil Sie auf einer Erhöhung wohnen? Sind Sie auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen? Dann ist ein schmalerer Kinderwagen nicht verkehrt.

Wie lange sollten Kinder im Kinderwagen sitzen?

Nützlich ist es auch, sich den Stoff des Kinderwagens genauer anzuschauen. Gibt es Schadstoffbelastungen? Ist der Stoff abnehmbar und waschmaschinen-tauglich? Und welche Reifen sollen es sein? Hohlkammerreifen müssen nie aufgepumpt werden und können daher auch keinen Platten kriegen. Aufpumpbare Reifen sind unter Umständen aber angenehmer für‘s Kind, weil sie besser abfedern.

Im Video beantwortet Dr. Lutz Müller fünf Eltern-Fragen zum Thema Kinderwagen, unter anderem wie lange Kinder überhaupt einen Wagen benutzen sollten.

Anzeige