Presenter


Wehen: Der Unterschied von Übungswehen & Co.

07.02.14 14:05
Wehen: Der Unterschied von Übungswehen & Co.
Bildquelle: deutsche presse agentur
Mehr zu diesem Thema
So fühlen sich Übungswehen an
So fühlen sich Übungswehen an Die unterschiedlichen Wehenarten
So fühlen sich Vorwehen an
So fühlen sich Vorwehen an Die unterschiedlichen Wehenarten
So fühlen sich Senkwehen an
So fühlen sich Senkwehen an Die unterschiedlichen Wehenarten
So fühlen sich richtige Geburtswehen an
So fühlen sich richtige Geburtswehen an Die unterschiedlichen Wehenarten

Bei diesen Wehen setzt die Geburt ein

Wenn Sie im letzten Drittel der Schwangerschaft sind, haben Sie sicher die Veränderungen am Bauch gemerkt: Ab und an wird er hart, es zieht in der Leiste oder im Rücken. Sie müssen sich aber keine Gedanken machen, dass die Geburt frühzeitig losgehen könnte. Denn es handelt sich dabei meist nur um Übungswehen.

Wie fühlen sich aber Senkwehen, vorzeitige Wehen oder Presswehen an? Wir geben Ihnen einen Überblick über die Wehenarten und klären auf, wann die Geburt wirklich beginnt und wann Sie getrost die Beine hochlegen können.

Wehen: Wann sollte ich ins Krankenhaus fahren?

ANZEIGE
Rückenschmerzen in der Schwangerschaft
Rückenschmerzen in der Schwangerschaft
Rückenschmerzen in der Schwangerschaft
Diese Übungen helfen

Mehr als ein Drittel der schwangeren Frauen klagt über Verspannungen im Nacken sowie über Schmerzen im unteren Rücken. Durch einfache Kräftigungsübungen und gezielte Dehnungen kann diesen Rückenschmerzen in der Schwangerschaft vorgebeugt werden.

So bleibt Ihr Baby gesund!
Schwanger Kinderkrankheiten vorbeugen
Schwanger Kinderkrankheiten vorbeugen
Gesunde Kinder

Wir verraten Ihnen, wie Sie schon im Babybauch Kinderkrankheiten vorbeugen.

Lesbisches Paar macht Frauen Mut

DIESE Schwangerschaftsfotos sind einzigartig!  [01:02]

 
GEBURT
Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?
Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?
Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?
Chancen und Risiken

Viele Frauen fürchten sich vor einer Spontangeburt, der Trend geht zum Kaiserschnitt. Jedes dritte Kind in Deutschland kommt mittlerweile so zur Welt. Schwangerschaft oder natürliche Geburt - wir erklären Chancen und Risiken.

Der erfolgreiche Kampf gegen Brustkrebs
Ein Wunder, dass Baby und Mama leben
Ein Wunder, dass Baby und Mama leben
Dieses Foto berührt

Kate Murray fotografiert eine Wunder-Geburt: Diese Mutter erfährt im vierten Monat, dass sie Brustkrebs hat. Es folgen Chemotherapie und Brust-OP.

SCHWANGERSCHAFT
Jana Romanovas Projekt 'Waiting'
Die schönsten neun Monate des Lebens
Die schönsten neun Monate des Lebens
Warten aufs Baby

Junge Paare zwischen 20 und 30 Jahren, die auf ihr Baby warten: Die Fotografin Jana Romanova hatte sie für ihr Projekt 'Waiting' vor der Linse.

Der erfolgreiche Kampf gegen Brustkrebs
Ein Wunder, dass Baby und Mama leben
Ein Wunder, dass Baby und Mama leben
Dieses Foto berührt

Kate Murray fotografiert eine Wunder-Geburt: Diese Mutter erfährt im vierten Monat, dass sie Brustkrebs hat. Es folgen Chemotherapie und Brust-OP.