Presenter


Herzlos: Mutter lässt Dreijährigen tätowieren

31.01.13 10:48
Mehr zu diesem Thema
Berliner Gericht entscheidet
Berliner Gericht entscheidet Ohrlöcher für Kinder: Schmerzensgeld

Eltern stellen Video von der Tortur ins Netz

Auf Kuba hat eine Mutter ihren dreijährigen Sohn tätowieren lassen. Doch damit noch nicht genug: Die Eltern haben die grausame Tortur gefilmt und anschließend ins Internet gestellt.

Seitdem macht das Video die Runde: Der kleine Junge schreit laut, er windet sich vor Schmerzen - doch seine Mutter hält ihn fest. Immer wieder sticht der Tätowierer mit der Nadel in den Arm des Dreijährigen. Was geht nur im Kopf dieser Mutter vor sich? Und wie kann es der Tätowierer mit sich vereinbaren, einen kleinen Jungen so zu quälen? Gut zu wissen, dass Eltern in Deutschland für solch ein herzloses Verhalten bestraft würden.

Wild und rockig
Ein lässig cooler Look für den kommenden Herbst.
ANZEIGE
KINDERKRANKHEITEN
Guter Kinderarzt
So finden Sie einen guten Kinderarzt!
So finden Sie einen guten Kinderarzt!
Checkliste für Eltern

Einen guten Kinderarzt zu finden, ist nicht leicht. Frauenzimmer zeigt Ihnen, worauf Sie achten müssen und woran Sie den richtigen Arzt erkennen.

Storchenbiss
Was ist ein Storchenbiss?
Was ist ein Storchenbiss?
Rote Flecken bei Neugeborenen

Wie entstehen die roten Flecken und wie werden sie behandelt?

Pseudokrupp - was tun?
Nur Husten oder Pseudokrupp?
Nur Husten oder Pseudokrupp?
So reagieren Eltern richtig

Bei Pseudokrupp sollten Eltern rechtzeitig reagieren. Wir klären auf.

GESUNDHEIT
Laktoseintoleranz bei Babys
Laktoseintoleranz bei Babys
Laktoseintoleranz bei Babys
Symptome & Ursachen erkennen

Bauchschmerzen, Durchfall und Blähungen - auch Kleinkinder können an der Milchzuckerunverträglichkeit leiden. So können Sie Laktoseintoleranz beim Baby früh erkennen!

Reiswaffeln enthalten Arsen und Cadmium
Das macht Reiswaffeln so gefährlich
Das macht Reiswaffeln so gefährlich
Arsen, Cadmium und Acrylamid

Reiswaffeln galten lange als gesunder, kalorienarmer Snack. Zu Unrecht, wie Öko-Test zeigte. Viele enthalten Arsen, Cadmium und Acrylamid. Wie diese wirken und wie die Hersteller auf die Ergebnisse reagiert haben.