Presenter


ADHS erkennen: Das sind die typischen Symptome

17.10.12 10:03
ADHS erkennen: Das sind die typischen Symptome
 

Volkskrankheit ADHS

Das Aufmerksamkeit-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom, kurz ADHS, ist längst zu einer Volkskrankheit geworden. Insbesondere mit Beginn eines neuen Schuljahres steigen die Verdachtsfälle auf ADHS sprunghaft an. Gerade bei Kindern, die in der Schule durch unruhiges Verhalten auffallen, wird schnell mal ADHS vermutet. Aber woran erkennt man ADHS und was bedeutet das wirklich? Übrigens sind von ADHS nicht nur Kinder betroffen, sondern auch Erwachsene.

Symptome: So erkennen Sie ADHS

1. Motorische Unruhe: Menschen mit ADHS haben massive Schwierigkeiten, längere Zeit still zu sitzen und müssen ständig in Bewegung sein.

2. Impulsivität: ADHS-Menschen sind sehr impulsiv. Bei Schulkindern fällt oft auf, dass diese nicht abwarten, bis sie vom Lehrer drangenommen werden, sondern ihre Antworten einfach in Klasse rufen. Außerdem haben diese Menschen Schwierigkeiten sich an Regeln zu halten und können sich schlecht in Gruppen integrieren.

3. Konzentrationschwierigkeiten. Menschen mit ADHS können sich in der Regel nur für kurze Zeit auf etwas konzentrieren. Sind sie mit einer Aufgabe beschäftigt, schweifen sie bereits nach kürzester Zeit ab und beginnen etwas Neues.

Hingucker im Black"n"White-Style
Sie machen in einem brandaktuell-lässigen Kleid immer eine gute Figur. Wetten?
ANZEIGE
ADHS, ADS & Co.
ADHS bei Teenagern
Das hilft, wenn Teenager ausrasten
Teenagern mit ADHS fällt es schwer, die vielen Eindrücke und Gefühle zu verarbeiten und zu filtern.
ADHS und Pubertät

Wer unter ADHS leidet, hat es in der Pubertät schwerer als 'normale' Teenager.

ADHS bei Grundschülern
Grundschüler in der ADHS-Falle
Grundschüler in der ADHS-Falle
Tipps zum richtigen Umgang

Die Zahl der ADHS-Diagnosen bei Kindern hat sich in sechs Jahren verdoppelt.

Mit Neurofeedback ADHS behandeln
Mit Gedanken ADHS therapieren?
Mit Gedanken ADHS therapieren?
Neurofeedback

Neurofeedback soll ADHS oder ADS-Kindern helfen, ihre Hirntätigkeit zu lenken. Die Therapie könnte eine Alternative zur Behandlung mit Ritalin werden.

KINDERKRANKHEITEN
Baby impfen: Wann?
Wann ist es Zeit für das erste Impfen?
Wann ist es Zeit für das erste Impfen?
Impfungen für Babys

Wann ist die richtige Zeit, mein Baby impfen zu lassen? Hebamme Franzi erklärt, wann Impfungen relevant werden und wie man dabei am besten vorgehen sollte.

Impfberatung
Impfberatung vor Kita bald Pflicht?
Impfberatung vor Kita bald Pflicht?
Neuer Gesetzentwurf

Müssen Eltern, die ihr Kind in die Kita geben wollen, bald zur Impfberatung?

Guter Kinderarzt
So finden Sie einen guten Kinderarzt!
So finden Sie einen guten Kinderarzt!
Checkliste für Eltern

Ein guter Kinderarzt braucht mehr als nur fachliches Wissen...