Presenter

Elterngeld und Mutterschutz: Das steht Ihnen zu

FZ Galerie Elterngeld Mutterschutz
Foto: iStockphoto
Bild 1 von 7:

Eine Schwangerschaft ist ein wunderbares Erlebnis. Um Stress zu vermeiden, sollten Sie aber auf keinen Fall versäumen, sich frühzeitig um Themen wie Elterngeld, Kindergeld und Mutterschutz zu kümmern. Wir sagen Ihnen, um was Sie sich wann kümmern müssen.



Dem Arbeitgeber von der Schwangerschaft berichten

Ihrem Chef sollten Sie von der Schwangerschaft berichten - am besten so schnell wie möglich. Oft warten Frauen aber die ersten drei kritischen Monate ab, ehe sie ihrem Arbeitgeber von der Schwangerschaft erzählen. Grundsätzlich sind Schwangere aber frei in der Wahl des Zeitpunkts. Wenn Sie ihrem Arbeitgeber von der freudigen Erwartung berichten, greift sofort der Mutterschutz. Hier ist geregelt, dass werdende Mütter nicht kündbar sind - nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch vier Monate nach der Entbindung.

Machen Sie sich vor dem Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten Gedanken über die Zeit nach dem Mutterschutz. Wollen Sie schnellstmöglich zurück in den Beruf? Wollen Sie die Elternzeit voll nutzen? Kommt eine Teilzeitstelle in Frage?

Deutschland jagt den Jackpot
Spielen Sie jetzt bequem online mit und nutzen Sie Ihre Chance.
ANZEIGE
GESUNDHEIT
Migräne bei Kindern
Was hilft Kindern bei Migräne?
Was hilft Kindern bei Migräne?
Schlimme Schmerzattacken

Jedes zehnte Kind in Deutschland leidet unter Migräne. Auslöser können Angst und Stress in der Schule sein. Was hilft gegen Migräne bei Kindern?

Kindersichere Wohnung
So machen Sie Ihr Haus kindersicher
Sicherheit für Kinder im Haushalt
Kinderunfälle vermeiden

Diese Gefahren für Kinder lauern im Haushalt und so können Sie vorsorgen.

Guter Kinderarzt
So finden Sie einen guten Kinderarzt!
So finden Sie einen guten Kinderarzt!
Checkliste für Eltern

Ein guter Kinderarzt braucht mehr als nur fachliches Wissen...

FREIZEIT
Thomas Feibel im Interview
Kinder unterschätzen das soziale Netz
Kinder unterschätzen das soziale Netz
Selfies, Likes und 400 Freunde

Wie gefährlich sind soziale Netzwerke wie Facebook für unsere Kinder? Medienjournalist und Kinderbuchautor Thomas Feibel spricht im Interview über Vorteile und Nachteile der sozialen Medien für Kinder und Jugendliche.

Oster-Deko basteln
Schöne und dekorative Oster-Ideen!
Schöne und dekorative Oster-Ideen!
Basteln mit Bine Brändle

Bald ist Ostern - höchste Zeit also, die eigenen vier Wände zu dekorieren.

Ostereier färben
So färben Sie Ostereier richtig
Ostereier
Knallig bunt und lecker!

Lebensmittelfarbe, Naturfarben oder fertig gekauft: Bunte Eier sind lecker!

FAMILIE
Kinderfrisuren 2014
Die trendigsten Frisuren für Kinder
Die trendigsten Frisuren für Kinder
Zöpfchen, Skaterschnitt & Co.

Die neusten Looks für Mädchen und Jungen, von süßen Flechtzöpfen bis zum lässigen Skaterschnitt: Wir zeigen die Kinderfrisuren, die dieses Jahr angesagt sind.

Taufe vorbereiten
Taufe planen: daran sollten Sie denken
Taufe vorbereiten: Planung der Tauffeier
Taufe vorbereiten

Sie planen eine Taufe? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

Thomas Feibel
Kinder unterschätzen das soziale Netz
Kinder unterschätzen das soziale Netz
Selfies, Likes und 400 Freunde

Wie gefährlich sind soziale Netzwerke wie Facebook für unsere Kinder?