GESUNDE ERNÄHRUNG GESUNDE ERNÄHRUNG

Kindermilch ist für Kinder nicht geeignet

Spezielle Kindermilch hat keinen besonderen Nutzen und ist nicht gesundheitsförderlich, so eine Studie.
Spezielle Kindermilch hat keinen besonderen Nutzen und ist nicht gesundheitsförderlich, so eine Studie. © picture-alliance / dpa, Boris Roessler

Milchgetränke für Kinder nicht gesundheitsfördernd

Spezielle Milchgetränke für Kinder haben keinen besonderen Nutzen und sind der Gesundheit nicht förderlich, so eine Studie. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat dazu 15 solcher Getränke geprüft und alle beanstandet.

Zwar seien die Getränke sichere Lebensmittel, für Kinder allerdings nicht geeignet, da sie deren besonderen Ernährungsanforderungen nicht entsprächen. Nun geht das BVL gegen die Hersteller der Getränke vor: Bislang wurden zwei Untersagungsbescheide verschickt. Die Anbieter dürfen ihre Produkte nun entweder nicht mehr als spezielle Getränke für Kleinkinder vermarkten oder müssen sie ganz vom Markt nehmen. Das Prüfverfahren läuft noch, weitere Untersagungs- oder Anhörungsbescheide gegen die übrigen Hersteller werden momentan erstellt. Diese können der Prüfung durch das BVL jedoch widersprechen und gegebenenfalls dagegen klagen.

"Kein Kind braucht Kindermilch", so die stellvertretende Grünen-Fraktionschefin Bärbel Höhn, die durch die BVL-Prüfung bestätigt sieht, dass es den "versprochenen zusätzlichen Gesundheitsnutzen", mit dem Kindermilch vermarktet wird, nicht gibt. Eltern werden von den Herstellern in die Irre geführt, indem sie viel zu teure Produkte kaufen, die fälschlicherweise als vermeintlich gesunde Kinderprodukte deklariert werden.

Anzeige