Kinderarmut: Jedes 7. Kind lebt in Hartz-IV-Familie

Hartz-IV, Kinderarmut
Jedes siebte Kind in der Bundesrepublik lebt in einer Familie, die Hartz-IV empfängt. © dpa, Rolf Vennenbernd

Neue Zahlen veröffentlicht

Kinderarmut mitten in Deutschland: Jedes siebte Kind in der Bundesrepublik lebt in einer Familie, die Hartz-IV empfängt. Das geht offenbar aus aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hervor, die der 'Bild'-Zeitung vorliegen. Danach liegt der Anteil der Kinder unter 18 Jahren, die in einer Hartz-IV-Familie leben bei rund 14 Prozent.

Auch regional gibt es große Unterschiede. Den höchsten Anteil verzeichnet Berlin 33,6 Prozent, gefolgt von Bremen mit 28 Prozent und Sachsen-Anhalt mit 25,9. Den niedrigsten Anteil von Hartz-IV-Familien gibt es in Bayern mit nur 6,2 Prozent.

Anzeige