FAMILIE FAMILIE

Kinder-Sonnenschutz: So kommt Ihr Kind fit durch den Sommer

So schützen Sie Ihr Kind vor der Hitze
So schützen Sie Ihr Kind vor der Hitze Auf diese Tipps sollten Eltern achten 00:02:51
00:00 | 00:02:51

Kinder-Sonnenschutz ist besonders wichtig

Endlich ist der Sommer da und damit auch die Gefahr, die die knallende Sonne leider oft mit sich bringt. Wer da nicht genug trinkt oder sich genügend eincremt, kann schnell einen Sonnenstich oder Sonnenbrand kriegen. Besonders Kinder sollten bei starkem Sonnenschein geschützt werden. Da sie die Gefahr noch nicht selbst erkennen, ist es wichtig, dass Eltern bei großer Hitze besonders auf ihre Kinder achten. Wir haben einen Arzt gefragt, worauf Sie beim Kinder-Sonnenschutz achten sollten!

Wie viel und was sollen Kinder bei Hitze trinken?

Wichtig ist, dass Kinder genau wie Erwachsene ausreichend trinken – also mehr als sonst. Dabei ist Wasser durch seine Mineralien besonders geeignet, da wir genau diese bei starker Hitze ausschwitzen. Absolute No-Gos bei Hitze sind Süßgetränke wie Cola oder Limonade, denn da steckt im Wesentlichen leider nur Zucker drin und das tut den Kindern nicht gut. Es reicht übrigens, wenn die Getränke nur leicht gekühlt sind.

Welches Essen tut bei Hitze gut?

Wichtig ist, dass Kinder bei Hitze nur leichte Kost zu sich nehmen. Essen, das schwer im Magen liegt, kostet den Körper viel Energie. Das heizt den Körper von Innen nur noch mehr auf und das kann nun niemand gebrauchen.

Auch im Schatten immer eincremen!

Wie lange dürfen Kinder in der Sonne bleiben?

Um die Mittagszeit ist die Sonne am stärksten. Deshalb sollten Kinder dann lieber eine Pause vom guten Wetter machen. Morgen und abends können Kinder beruhigt länger draußen spielen.

Auch wenn Ihr Kind im Schatten spielt, sollte es immer mindestens mit einer Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 20 eingecremt werden – und das mehrmals täglich! Auch eine Kappe und eine Sonnenbrille sind nützlich. Die Brille kommt allerdings bei den Kindern nicht immer so gut an und ist bei den hiesigen Temperaturen kein Muss.

Wie andere Eltern Ihre Kinder vor der Sonne schützen, sehen Sie im Video!

Anzeige