ERZIEHUNG ERZIEHUNG

Kind trödelt: Diese Tricks helfen

Trödeln und bummeln: So kriegen Sie Ihre Kinder flott
Trödeln und bummeln: So kriegen Sie Ihre Kinder flott Experten-Tipps für entnervte Eltern 00:06:01
00:00 | 00:06:01

Was tun, wenn Kinder immer trödeln?

Noch fünf Minuten, bis der Schulbus kommt, und das Töchterlein kämmt sich noch immer die Haare. Die Zubettgeh-Zeit ist schon längst um, aber dem Söhnchen fallen immer neue Dinge ein, die er unbedingt vorher noch erledigen muss: Von Pullern bis die Ritter-Figuren nach Farben sortieren, gibt es immer noch eine dringend zu regelnde Angelegenheit, die vor dem Einschlafen steht.

Zeitlupen-Kinder trödeln - Tipps, damit es schneller geht
© dpa, A3462 Marcus Führer

Alle Eltern kennen das, manche sind der Verzweiflung nahe. Was kann man nur tun, damit das Kind sein Tempo - gerade wenn es darauf ankommt - nicht auf Zeitlupe vermindert, sondern beschleunigt?

Erziehungsexperten raten zu zwei Maßnahmen: Analyse besonderer Problemsituationen und Einführung eines Belohnungssystems. Finden die Kinder am Morgen regelmäßig nicht in ihre Kleidung, dann kann es helfen, wenn die Sachen schon am Vorabend ausgesucht und bereitgelegt werden.

Und wenn dann eine bekannte Klippe erfolgreich umschifft werden konnte, erhält das Kind Lob und eventuell ein Sternchen. Und bei zwölf Sternen geht ein Wunsch in Erfüllung. Im Video verraten wir Ihnen noch viel mehr lustige und wirksame Tricks.

Anzeige