FAMILIE FAMILIE

Kind (1) wird von Pfarrerin aus Kirche geschmissen!

Pfarrerin schmeißt Kind aus Kirche
Kind störte angeblich die Messe © dpa, A3750 Andreas Gebert

Vater und Sohn (1) werden der Kirche verwiesen: Weil das Kind angeblich die Messe störte

Eine unglaubliche Geschichte hat sich am Sonntag in Kirchlengern (Ostwestfalen) zugetragen: Eine Pastorin hat einen Vater und sein 1-jähriges Kleinkind aus der laufenden Messe rausgeschmissen! Der Grund: Der Junge soll angeblich den Gottesdienst zu sehr gestört haben.

Die Pfarrerin war offenbar der Meinung, dass ein zweistündiger Konfirmations-Gottesdienst nicht für kleine Kinder geeignet sei. Während der laufenden Messe verwies sie den Familienvater und seinen kleinen Sohn der Kirche. Angeblich wäre das Spielen auf dem Schoß des Vaters zu laut und würde den Ablauf stören. Der Vater bestreitet den Vorwurf und kann das Handeln der Pfarrerin nicht nachvollziehen, sagt er zur "Neuen Westfälischen".

Anzeige