Ketogene Diät: Zuckerarme und fettreiche Ernährung bei Krebs

Ketogene Diät
Foto: Liddy Hansdottir - Fotolia
Bild 1 von 5: Ketogene Diät: Kohlenhydrate werden durch Fett ersetzt

Die ketogene Diät setzt ähnlich wie die bekannte Atkins-Diät auf eine Ernährung fast ohne Kohlenhydrate. Dafür ist aber die Fettzufuhr erhöht. Entwickelt wurde die ketogene Diät, die auch als anabole Diät bekannt ist, vom kanadischen Sportmediziner Mauro di Pasquale. Da der Anteil der Kohlenhydrate im Speiseplan auf nur 20 bis 40 Gramm pro Tag reduziert wird, gilt eine ketogene Ernährung als recht radikal - in der Regel müssen die Essgewohnheiten stark umgestellt werden. Anders als die Atkins-Diät ist die ketogene Diät auch medizinisch indiziert: Sie wird als Therapie bei Epilepsie eingesetzt und es wird zudem angenommen, dass sich diese Form der Ernährung positiv bei einer Krebserkrankung auswirkt.

Das Prinzip der ketogenen Ernährung ist Folgendes: Kohlenhydrate werden vom Körper in Energie umgewandelt. Bekommt der Körper keine Kohlenhydrate, zieht er sich die nötige Energie aus den vorhandenen Fettzellen. Die Zufuhr von Fett und Proteinen gleicht den Kohlenhydratmangel dabei wieder aus. Bei der ketogenen Diät wird die tägliche Fettzufuhr dementsprechend erhöht: Der Anteil an Fett in der Nahrung soll 50 bis 80 Prozent ausmachen. Zudem bildet der Körper sogenannte Ketonkörper als Glukoseersatz, um den Mangel an Kohlenhydraten zu kompensieren. Der Blutzuckerspiegel des Körpers bleibt also konstant niedrig.

Die ketogene Diät ist vor allem bei Kraftsportlern beliebt, da die erhöhte Zufuhr von Fett und Eiweiß einen Gewichtsverlust ermöglicht, ohne gleichzeitig auch Muskelmasse abzubauen. Doch was genau kommt bei dieser Art von Ernährung auf den Tisch - und ist die ketogene Diät tatsächlich eine wirkungsvolle Ernährung gegen Krebs?
ANZEIGE
ABNEHMEN
Abnehmen miit Blütenpollen & Co.
Abnehmen wie die Hollywood-Stars
Abnehmen wie die Hollywood-Stars
Blütenpollen und Butterkaffee

Blütenpollen im Müsli und Butter im Kaffee - Hollywood-Stars schwören auf die Abnehm-Helfer. Doch was steckt hinter den ungewöhnlichen Diät-Tipps?

Fettspeicherung im Körper
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
Beine, Bauch oder Hüfte?

Während die einen zuerst am Bauch zunehmen, lagern die anderen überschüssiges Fett an Po und Oberschenkeln ein. Wo Sie zunehmen verrät dabei, warum Sie zunehmen.

GESUNDHEIT
Zecken entfernen
Was tun, wenn die Zecke zubeißt?
Zecke entfernen nach einem Zeckenbiss: So geht's
Igitt - eine Zecke

Wie schützen Sie sich richtig vor Zeckenbissen? Und was ist im Akutfall zu tun? Wir erklären, Wie Sie Zecken sicher und richtig entfernen.

Zecke entfernen: So geht's!
Zecke entfernen: So geht's
Zecke entfernen: So geht's
Hilfe, Zecke!

Haben Sie eine Zecke an Ihrem Körper entdeckt, sollten Sie schnell handeln. So können Sie am besten eine Zecke entfernen.

FITNESS
Auf zum Frühsport!
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Holen Sie sich den Fit-Kick

Sport zu treiben ist immer eine gute Idee - am besten allerdings früh morgens. Das hält nicht nur fit, sondern fördert auch den Schlaf und gibt Energie.

Gründe fürs Joggen
Darum laufen wir!
Darum laufen wir!
Unsere Redakteure verraten

Es gibt viele gute Gründe, mit dem Laufen anzufangen. Das glauben Sie nicht? Dann schauen Sie mal, was unsere Redakteure regelmäßig auf die Joggingstrecke treibt.