Ketogene Diät: Zuckerarme und fettreiche Ernährung bei Krebs

Ketogene Diät
Foto: Liddy Hansdottir - Fotolia
Bild 1 von 5: Ketogene Diät: Kohlenhydrate werden durch Fett ersetzt

Die ketogene Diät setzt ähnlich wie die bekannte Atkins-Diät auf eine Ernährung fast ohne Kohlenhydrate. Dafür ist aber die Fettzufuhr erhöht. Entwickelt wurde die ketogene Diät, die auch als anabole Diät bekannt ist, vom kanadischen Sportmediziner Mauro di Pasquale. Da der Anteil der Kohlenhydrate im Speiseplan auf nur 20 bis 40 Gramm pro Tag reduziert wird, gilt eine ketogene Ernährung als recht radikal - in der Regel müssen die Essgewohnheiten stark umgestellt werden. Anders als die Atkins-Diät ist die ketogene Diät auch medizinisch indiziert: Sie wird als Therapie bei Epilepsie eingesetzt und es wird zudem angenommen, dass sich diese Form der Ernährung positiv bei einer Krebserkrankung auswirkt.

Das Prinzip der ketogenen Ernährung ist Folgendes: Kohlenhydrate werden vom Körper in Energie umgewandelt. Bekommt der Körper keine Kohlenhydrate, zieht er sich die nötige Energie aus den vorhandenen Fettzellen. Die Zufuhr von Fett und Proteinen gleicht den Kohlenhydratmangel dabei wieder aus. Bei der ketogenen Diät wird die tägliche Fettzufuhr dementsprechend erhöht: Der Anteil an Fett in der Nahrung soll 50 bis 80 Prozent ausmachen. Zudem bildet der Körper sogenannte Ketonkörper als Glukoseersatz, um den Mangel an Kohlenhydraten zu kompensieren. Der Blutzuckerspiegel des Körpers bleibt also konstant niedrig.

Die ketogene Diät ist vor allem bei Kraftsportlern beliebt, da die erhöhte Zufuhr von Fett und Eiweiß einen Gewichtsverlust ermöglicht, ohne gleichzeitig auch Muskelmasse abzubauen. Doch was genau kommt bei dieser Art von Ernährung auf den Tisch - und ist die ketogene Diät tatsächlich eine wirkungsvolle Ernährung gegen Krebs?
ANZEIGE
ABNEHMEN
Kalorien sparen
10 Tricks, die je 100 Kalorien sparen
10 Tricks, die je 100 Kalorien sparen
Mit Sprudel lässt sich braten!

Wetten, dass Sie Ihre hartnäckigsten Pfunde auch ohne Diät-Plan loswerden? Sie müssen nicht einmal hungern – probieren Sie einfach diese Koch-Tricks aus.

Abnehmen mit Deko-Trick
So hilft die Küchendeko beim Abnehmen!
So hilft die Küchendeko beim Abnehmen!
Diät-Trick

Abnehmen und schlank bleiben ist jetzt noch einfacher: Laut einer Studie reicht es schon, eine Schale mit frischem Obst in die Küche zu stellen und anzuschauen!

GESUNDHEIT
Fitness und Spaß in der Trampolinhalle!
Trampolinsport: Das Ganzkörperworkout!
Trampolinsport: Das Ganzkörperworkout!
Wir zeigen Ihnen, wie's geht!

Trampolinspringen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ein Workout für den ganzen Körper! Bis zu 400 Muskelgruppen werden dabei beansprucht. Der Trampolinhallen-Check!

Osteomyelofibrose
Beas verzweifelter Kampf um das Leben
Beas verzweifelter Kampf um das Leben
"Einmal Hölle und zurück"

Krebs-Schock bei der Routineuntersuchung: So bewegend schreibt Bea Kallen über ihren Leidensweg nach der Diagnose.

FITNESS
Dank Kayla Itsines
"Ich liebe meinen Bauch"
"Ich liebe meinen Bauch"
Mutter steht zu ihrem Makel

"So selbstkritisch ich die meiste Zeit auch bin, mein Bauch beherbergte alle meine Kinder für neun Monate", Marissa Fearon.

Bauchmuskeltraining
So straffen Sie Ihre Körpermitte!
So straffen Sie Ihre Körpermitte!
Top Bauchmuskeltraining

Etwas Disziplin und die richtigen Trainings-Tricks: Wir zeigen Ihnen das Grundrezept für ein effektives und erfolgreiches Bauchmuskeltraining.