LESEN LESEN

Kerstin Gier: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Kerstin Gier: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
Als sie Mathias kennenlernt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. © Bastei Lübbe

Kurzinhalt

Kati ist mit Felix glücklich, aber inzwischen hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen – und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit Felix alt werden zu wollen?

Als sie Mathias kennenlernt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Besonders, als sie einen Unfall hat und im Krankenhaus wieder zu sich kommt, exakt fünf Jahre zuvor. Dieses Mal möchte Kati alles richtig machen – und sich für den richtigen Mann entscheiden ...

Bastei Lübbe

Taschenbuch, 282 Seiten

ISBN: 978-3-404-16795-1

Autoreninfo Kerstin Gier

Autorin Kerstin Gier
Die Erfinderin der Mütter-Mafia: Kerstin Gier.

Kerstin Gier begann als mehr oder weniger arbeitslose Diplompädagogin 1995 mit dem Schreiben von Frauenromanen. Mit riesigem Erfolg: Ihr Erstling "Männer und andere Katastrophen" wurde mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. "Das unmoralische Sonderangebot" wurde mit der "DeLiA" für den besten deutschsprachigen Liebesroman 2005 ausgezeichnet und "Für jede Lösung ein Problem" wurde ein Bestseller. Alle Romane von Kerstin Gier werden mit enthusiastischen Kritiken von ihren Leserinnen bedacht. Heute lebt Kerstin Gier, Jahrgang 1966, als freie Autorin mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach.

Anzeige