LESEN LESEN

Ken Follett: Vom Reporter zum Bestsellerautor

Bestseller-Autor Ken Follett
Ken Follett spielt seit Jahren Bassgitarre in der Band "Damm Right I Got The Blues".

Autoreninfo: Ken Follett

Ken Follett, geboren 1949, war nach dem Studium zunächst Reporter bei einer Londoner Abendzeitung, bis ihm mit "Die Nadel" der Durchbruch als Schriftsteller gelang. Seinen größten Erfolg feierte er mit "Die Säulen der Erde", gefolgt 2008 von "Die Tore der Welt". Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit engagiert sich Follett für die Labour Party, spielt mit Freunden Bass-Gitarre in einer Bluesband und setzt sich für die Leseförderung ein.

Steckbrief

Name: Ken Follett

Geburtsdatum: 5. Juni 1949 in Cardiff, Wales, als erstes von drei Kindern

Familienstand: verheiratet in zweiter Ehe mit Barbara, einen Sohn und eine Tochter aus erster Ehe, drei Stiefkinder

Beruf: Bestsellerautor

Laufbahn: Studium der Philosophie am University College in London, Besuch eines Journalistenkurses, danach Reporter beim South Wales Echo in Cardiff und bei den Evening News in London, 1974 Wechsel zum Everest Books Verlag in London, 1978 Durchbruch als Autor mit dem Bestseller "Die Nadel", von da an als freiberuflicher Autor tätig

Gesamtauflage seiner Bücher: über 100 Millionen Exemplare weltweit

Inspiration: Die Weltgeschichte, Zeitungen, Sachbücher

Die großen Freuden seines Lebens: Familie, Freunde, gutes Essen, Wein, Dramen aus der Zeit Shakespeares und seine Musik

Seine große Leidenschaft: Musik, er kaufte seine erste Gitarre mit 14 und spielt seit Jahren Bassgitarre in der Band "Damm right I got zhe blues"

Haustiere: zwei Labrador Retriever

Zuletzt gelesen: Fremde Erde (UNACCUSTOMED EARTH) von Jhumpa Lahiri, Himmliche Wunder (THE LOLLIPOP SHOES) von Joanne Harris und Feuchtgebiete von Charlotte Roche

Lieblingsautoren: Stephen King, Richard North Patterson, Lee Child und Jane Austen.

Anzeige