LEBEN LEBEN

Kellnerin Mariana spendet Stammgast eine Niere

Die großherzige Kellnerin Mariana wird mit dieser Aktion zur Lebensretterin

Mariana Villarreal, Kellnerin bei einer US-Fastfoodkette, erfährt von dem schweren Schicksal eines Stammgastes und entschließt sich zu handeln. Sie bietet dem älteren Herrn eine ihrer Nieren an und rettet ihm somit das Leben.

Kellnerin Mariana spendet Stammgast eine Niere
© mariana_tolentino7/ Instagram

Schon seit über zehn Jahren isst der Vietnam-Veteran Don Thomas regelmäßig in der Fastfoodkette 'Hooters' in der Stadt Rowell des US-Staates Georgia. Der Vater von zwei Kindern ist dort Stammgast.

Mariana Villarreal arbeitet dagegen erst seit drei Monaten im 'Hooters'. Don kennt sie nur von der Arbeit. Doch ihre Kollegen erzählen Mariana von dem schlimmen Schicksal des Mannes. Davon, dass er vor einigen Jahren seine Frau an Brustkrebs verlor und davon, dass nun auch er an Krebs erkrankt sei und deshalb zwei funktionslose Niere habe. Dreimal die Woche müsse er zur Dialyse so 'Daily Mail'.

Mariana erinnert dieses Schicksal an ihre eigene Oma. Auch sie verfügte über keine funktionstüchtige Niere. Doch konnte Mariana leider in diesem Fall keine Hilfe leisten. Deshalb entschließt sie sich, Don das Leben zu retten. Mit dem Satz großherzigen Satz "Ich habe zwei Nieren - wollen Sie eine haben" geht sie auf Don zu und dieser willigt sofort ein.

Auch ihre Religiosität habe bei der Entscheidung eine große Rolle gespielt. So schreibt Mariana unter einer Instagrambild, auf dem sie mit Don zu sehen ist: "Er (Gott) hat mich in diese Welt gesetzt, um ihn und anderen zu dienen und als eine Tochter Gottes bot ich ihm eine Niere an."

Vor wenigen Tagen fand die Operation erfolgreich statt. Don und Mariana seien schon wieder auf dem Weg der Besserung, schreibt '11.alive.com'.

Anzeige