Kanku Dai: Karate-Mädchen (7) zeigt was es kann

Mit Karate-Girl Mahiro sollte man sich nicht anlegen

Auf den ersten Blick sieht sie richtig niedlich aus, doch Mahiro hat es faustdick hinter den Ohren. Die Siebenjährige hat einen schwarzen Gürtel in Karate und zeigt in einem zweiminütigen Video, dass sie mit ihrer Kampfsport-Technik wohl auch den stärksten Männern Konkurrenz machen kann.

Karate Kid: Siebenjähriges Karate-Girl zeigt was sie kann
Die siebenjährige Mahiro kann Karate besser als so mancher Kampfsport-Profi

Mahiro trainiert Kanku Dai, eine der wichtigsten Bewegungsabfolgen in der Karaterichtung Shotokan. Kanku Dai besteht traditionell aus 65 einzelnen Bewegungen, die innerhalb von 90 Sekunden ausgeführt werden und einen Kampf gegen einen unsichtbaren Gegner simulieren. Natürlich ist Kanku Dai auch mit echtem Partner möglich.

Die meisten Schüler dieser Art von Karate brauchen Jahre um die Bewegungen perfekt und exakt zu meistern. Mahiro jedoch kann mit ihren sieben Jahren schon einen schwarzen Gürtel vorweisen. Ein so großes Talent im Kampfsport in so jungem Alter gilt unter Karate-Begeisterten als besonders außergewöhnlich und beeindruckend.

Dank lautem Kampfgeschrei und blitzschnellen Bewegungen wird einem beim Anschauen von Mahiros Training schnell klar, dass mit der Kleinen keineswegs zu spaßen ist. Auch der süße Bommel auf dem Kopf macht den todernsten Gesichtsausdruck der Japanerin nicht weniger beeindruckend.

Durchschnittlich braucht man bis zum Erhalten des schwarzen Gürtels in asiatischen Kampfsportarten mindestens vier Jahre. Dabei signalisiert diese Farbe des Gürtels, dass man die Grundlagen des Systems des Karate gelernt hat.

Anzeige