Kalorien im Alkohol: Diese Drinks sind echte Dickmacher

FZ Kalorien-Check: Getränke
Foto: Picture-Factory - Fotolia
Bild 1 von 10: Bei Wein, Bier oder anderen alkoholischen Getränken soll künftig eine Kalorienangabe auf der Verpackung stehen: Das fordern die Europaparlamentarier und verlangen von der EU-Kommission bis Ende 2015 einen entsprechenden Gesetzesvorschlag. Auch die Inhaltsstoffe sollten genauer ausgewiesen werden. Außerdem soll das Mindestalter für den Konsum von Alkohol auf 18 Jahre angehoben und ein Mindestpreis für Alkohol eingeführt werden.

Nach Angaben der EU-Kommission sind Schäden durch Alkohol für 7 Prozent aller frühzeitigen und krankheitsbedingten Todesfälle in der Europäischen Union verantwortlich. Generell müssen bei den meisten Lebensmitteln in der EU Angaben zum Nährwert auf der Packung gemacht werden, Getränke mit mehr als 1,2 Prozent Alkohol sind aber davon ausgenommen.

Dabei wissen die wenigsten, wie viele Kalorien tatsächlich in Alkohol stecken. Und das ist nicht wenig. Ein Gramm purer Alkohol liefert mit 7 Kilokalorien mehr Energie als die gleiche Menge an Eiweiß oder Kohlenhydraten. Zum Vergleich: In einem Gramm Fett stecken 9 Kalorien.

Ein Prosecco als Aperitif, ein Weißwein zur Antipasti, ein Chianti zum Lammfilet und danach ein Limoncello als Absacker – schon sind beim Italiener durch die alkoholischen Getränke fast genauso viele Kalorien wie durch das Essen in unserem Bauch gelandet, ohne dass wir es gemerkt haben.

Ob der Vorstoß des EU-Parlaments umgesetzt wird, bleibt abzuwarten. Bis dahin kann jeder mit etwas Rechnen selbst feststellen, wie viele Kalorien sein Drink enthält. Dafür multipliziert man die Volumen-Prozentangabe auf der Flasche (jetzt schon Pflicht) mit der Zahl acht und erhält so Menge Alkohol in Gramm pro Liter. So enthält ein Liter Rotwein mit 11 Prozent Alkohol 88 g Alkohol. Das entspricht 616 Kilokalorien – mehr als eine Tafel Vollmilchschokolade.

Wer nicht rechnen will, findet in unserer Galerie den Kaloriengehalt von Wein, Bier und Co.
ANZEIGE
ABNEHMEN
Abnehmen mit Bitterstoffen
Darum ist Rucola gut zum Abnehmen
Darum ist Rucola gut zum Abnehmen
Bitter macht schlank

Herbe Gemüsesorten wie Rosenkohl oder Rauke sind nicht nur gesund, sondern lassen auch die Pfunde purzeln. Sie bändigen die Lust auf Süßes.

Raw till 4
Rohkostdiät so ungesund wie Fast Food?
Rohkostdiät so ungesund wie Fast Food?
Bis 16 Uhr nur Obst und Gemüse

Bei der ‚Raw till 4‘-Diät kommen bis vier Uhr nachmittags nur Obst und Gemüse auf den Teller. Kann das gesund sein? Und wie viel Rohkost ist zu viel?

GESUNDHEIT
Natürliche Antiobiotika wie Senföl
DIESES natürliche Antibiotikum hilft!
DIESES natürliche Antibiotikum hilft!
Blasenentzündung behandeln

Ständiger Harndrang, unangenehmes Brennen: Bei einer Blasenentzündung wird meistens Antibiotikum verschrieben. Doch es gibt eine pflanzliche Alternative ohne Nebenwirkungen: Senföl!

ALS nahm Mann und Kindern ihre Liebste
Vierfach-Mama Nina stirbt an 'ALS'
Vierfach-Mama Nina stirbt an 'ALS'
Rührender Abschied der Familie

Nina Zacher litt jahrelang an ALS und berührte mit ihrem Schicksal tausende Menschen im Netz. Nun hat die Frau ihren Kampf verloren und wird mit bewegenden Worten verabschiedet.

FITNESS
Übungen für schlanke Beine mit Pilates
Übungen für straffe, definierte Beine!
Übungen für straffe, definierte Beine!
Fit für den Sommer

Sie suchen effektive Übungen für schlanke Beine? Trainerin Mimi zeigt Ihnen im Video, wie Sie sanft Muskulatur aufbauen und Ihre Beine straffen.

Workout gegen Hängebrüste
Nie wieder Hängebrüste!
Nie wieder Hängebrüste!
So straffen Sie Ihren Busen

Ein leidiges Thema, das viele Frauen beschäftigt: Hängebusen. Mit diesen einfachen Fitness-Übungen sagen Sie der Schwerkraft den Kampf an!