Kätzchen Sally rettet ihren Besitzer vor den Flammen

Es brannte bereits lichterloh

Bei einem Feuer im australischen Melbourne hatte der 49-jährige Craig Jeeves Glück im Unglück. Sein Haus brannte komplett nieder, aber er konnte sein Leben in letzter Sekunde retten. Und das hat er nur seiner Katze Sally zu verdanken.

Diese entpuppte sich als wahrer Held: Als das Haus bereits halb in Flammen stand, sprang Sally ihrem Besitzer auf den Kopf und weckte ihn so auf. Die Feuerwehr bestätigte, dass Jeeves ohne seine Katze vermutlich nicht mehr am Leben wäre. So kam er mit einer Rauchvergiftung gerade noch davon. Der Australier hatte seine Sally einige Jahre zuvor aus dem Tierheim gerettet – jetzt hat sie sich revanchiert.

Anzeige