TIERE TIERE

Känguru-Baby möchte in Mamas Beutel - dabei ist sie längst tot

Der Beutel sollte ihm Schutz geben

Diesen Ausflug wird Chris Rishworth, ein begeisterter Radfahrer aus Australien, nicht so schnell vergessen: Als er im Norden von Queensland auf dem Highway unterwegs ist, bemerkt er ein totes Känguru im Graben liegen. Neben dem Tier hüpfte ein Baby-Känguru herum: Offenbar handelte es ich um eine Mama und ihr kleines Kind.

Während das Baby verzweifelt versuchte, in den Beutel seiner Mutter zu krabbeln, filmte Rishworth das Geschehen. Anschließend packte er das Kleine in seinen Fahrradkorb und übergab es einer Wildtierstation. Dort wird das Känguru jetzt versorgt und wird garantiert auch überleben!

Anzeige