Jungs mit Krönchen: Machen sie das freiwillig?

"Das sind ganz normale Jungs"

„Sie lieben es“, sagt Sara Godden über die Teilnahme ihrer Kinder an Schönheitswettbewerben. Es sind allerdings keine kleinen Mädchen, die die Krönchen mit nach Hause bringen, sondern der fünfjährige Jake und sein neunjähriger Bruder Jude. Die beiden Jungen aus Südengland nehmen regelmäßig an Schönheitswettbewerben teil - was eigentlich das Hobby ihrer älteren Schwester ist. Ihre Mutter, selbst ehemaliges Model, ist jedoch überzeugt, dass Schönheitswettbewerbe für ihre Söhne genau das Richtige sind.

Jungs mit Krönchen: Machen sie das freiwillig?
20 Kronen, vier Trophäen und 65 Schärpen haben die beiden Brüder gemeinsam mit ihrer Schwester Ella schon auf Wettbewerben gewonnen.

Während andere Jungs ihre Nachmittage auf dem Bolzplatz verbringen, toben Jake und Jude etwa hinter den Kulissen eines Foto-Shootings aus. Meistens tragen sie dabei Anzüge, Wimperntusche und Haarspray. Einige ihrer Freunde finden das nicht sehr cool: „Manche Jungs finden das ein bisschen mädchenmäßig, aber andere auch nicht. Manchmal denke ich, dass es nicht so passend ist – aber die meiste Zeit denke ich, dass es auch irgendwie ok ist“, so Jude. Überzeugend klingt er nicht.

Jungs bei Schönheitswettbewerben

20 Kronen, vier Trophäen und 65 Schärpen haben die beiden Brüder gemeinsam mit ihrer Schwester Ella schon auf Wettbewerben gewonnen. Angeblich steht es den Kindern frei, in ihrer Freizeit etwas anderes zu tun, zum Beispiel Schwimmen oder Bergsteigen. „Solange sie Spaß dran haben, machen wir es und wenn nicht, dann hören wir einfach damit auf“, sagt Mutter Sarah.

Bei den Shootings müssen die zwei Schönheitskönige allerdings immer wieder von der Mutter neu motiviert werden, um zu lächeln und still zu stehen. Ob das alles tatsächlich freiwillig geschieht? Gefragt, was er am liebsten mache, zählt Jude jedenfalls vor allem Videospiele auf – und nicht etwa Shootings oder Schönheitswettbewerbe.

Anzeige