BERUF BERUF

Johanna Penski: Mit 86 die älteste Komparsin Deutschlands

Fast 900 Filme und Werbespots hat sie in ihrem Leben gedreht

Johanna Penski hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht – in fast 900 Filmen und Werbespots hat sie mitgespielt und gehört damit zu den gefragtesten Komparsinnen Deutschlands. Dabei ist ihre Karriere erst so richtig gestartet als sie ins Rentenalter kam. Wir haben bei der nach wie vor viel beschäftigten Dame einen Termin ergattern können und sie auf dem Weg zum Roten Teppich beim Deutschen Filmpreis begleitet.

Johanna Penski: Mit 86 ist sie die älteste Komparsin Deutschlands
Johanna Penski ist eine der gefragtesten Komparsinnen Deutschlands

Eine Nachricht von Til Schweiger auf dem Anrufbeantworter oder eine Einladung zum Deutschen Filmpreis: Für Johanna Penski ist das zwar mittlerweile Alltag, aber immer noch etwas ganz Besonderes: "In den kühnsten Träumen hätte ich das niemals erwartet und das in meinem hohen Alter.", verrät die 86-Jährige im Interview mit RTL. In 866 Filmen und Werbespots hat die alte Dame mitgespielt, stand als Komparsin mit großen Stars wie Til Schweiger oder Kostja Ullmann vor der Kamera.

Beim Deutschen Filmpreis 2014 konnte Johanna erstmalig wie ein richtig großer Star mit über den Roten Teppich schreiten. "Ich habe mir da ja jede Ausgabe angesehen. Und da habe ich mir ja nie träumen lassen, dass ich auch mal über den Roten Teppich gehe." Mehrere Stylistinnen kümmerten sich darum, dass Johanna das richtige Outfit für ihren großen Auftritt bekam. Schwarz durfte es aber nicht sein. Die Farbe gefällt Johanna Penski nicht mehr seit ihr Mann starb. Da war sie gerade einmal 42 Jahre alt.

Sogar die Stars bewundern Johanna Penski

Begleitet wurde Johanna dabei von Schauspieler Kostja Ullmann. Mit ihm arbeitete sie für einen Werbespot eines großen Telekommunikationsunternehmens, der sie über Nacht berühmt machte. Selbst der Profi ist begeistert von der Rentnerin. "Das ist so viel Erfahrung, die sie mitbringt und so viel Gelassenheit. Es war eine große Ehre mit ihr vor der Kamera zu stehen.", so Kostja über die 86-Jährige.

Beeindruckt hat Johanna offensichtlich auch Til Schweiger. Zu seinem 50. Geburtstag schrieb sie ihm eine Postkarte. Und der Schauspieler rief zurück und hinterließ ihr eine Nachricht auf der Mailbox: "Johanna, du hast mir so eine große Freude mit der Karte gemacht.“, zitiert die alte Dame Schweiger. "Wir werden bestimmt bald wieder zusammen drehen. Und alles Liebe und ich drücke dich!", habe er gesagt. "Ich war sprachlos an diesem Abend. Das habe ich immer noch auf dem Anrufbeantworter. Das lösche ich auch nicht."

Einen großen Traum hat Johanna Penski aber noch: "Einmal eine Szene spielen, wo ich mit einem netten Mann in meinem Alter langsamen Walzer tanze. Ich tanze mit dir in den Himmel hinein." Wir würden uns nicht wundern, wenn auch dieser Traum noch in Erfüllung geht.

Anzeige