Jeremy Meeks: Der schönste Häftling Amerikas steht nun vor Gericht

Wird Jeremy Meeks schon bald verurteilt?

Jeremy Meeks ist wohl der bekannteste Häftling Amerikas und steht nun vor Gericht. Den Schlafzimmerblick, mit dem er auf seinem Polizeifoto bekannt wurde, hat er auch im Gerichtssaal aufgelegt. Ob der ihm wohl bei der Verhandlung wegen illegalen Waffenbesitzes hilft?

Jeremy Meeks: Der schönste Häftling Amerikas steht nun vor Gericht
Wird Jeremy Meeks schon bald verhaftet?

Sein Polizeifoto war via Facebook verbreitet worden und hatte Frauenherzen höher schlagen lassen. Besonders seine stahlblauen Augen hatten es der Damenwelt angetan. In der ersten Zeit kam er mit dem Ruhm nicht wirklich zurecht, wie er in einem Gespräch hinter Gefängnismauern verriet: "Ich fühle mich wirklich geschmeichelt, aber ich möchte, dass die Menschen da draußen wissen, dass das nicht wirklich ich bin. Ich bin niemand, der gerne im Mittelpunkt steht."

Jeremy Meeks verzaubert mit seinem Blick die Frauen

Das hat sich nun geändert. Nach dem großen Hype um seine Person bekam Meeks einen Modelvertrag, er hat sogar bereits eine Managerin. Gina Rodriguez ist bekannt dafür, mit Menschen zu arbeiten, die von den Medien besondere Beachtung bekommen. Mit Jeremy hat die Managerin schon große Pläne: "Wir haben mit vier Produktionsfirmen und drei Modelagenturen verhandelt. Das Medieninteresse ist wirklich verrückt." Doch einen Sträfling als Klient zu haben, hat auch seine Schattenseiten, denn Gina bekam bereits Morddrohungen per Telefon.

Wann die Medien den schönen Häftling noch einmal zu Gesicht bekommen, kann noch niemand sagen. Der nächste Prozesstag wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt.

Anzeige