GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Jedes fünfte Baby in Deutschland ist zu dick

Jedes fünfte Baby in Deutschland ist zu dick
© Alessandro Capuzzo - Fotolia, Alessandro Capuzzo

Jedes fünfte Baby ist zu dick!

Eine alarmierende Studie des Children's Hospital in Boston belegt, dass dicke Mütter häufig auch dicke Babys bekommen. Das ist umso alarmierender, weil mittlerweile jedes fünfte Baby in Deutschland mit Übergewicht zur Welt kommt. In den vergangenen 20 Jahren hat die Zahl der Neugeborenen mit einem Gewicht von mehr als 4.000 Gramm um 25 Prozent zugenommen.

Generell sollten Schwangere auf drei Dinge im Zusammenhang mit ihrem Gewicht achten:

1. Zu Beginn der Schwangerschaft sollte natürlich möglichst das Normalgewicht (BMI zwischen 20 und 25) bestehen. So beugen Sie auch der gefürchteten Schwangerschafts-Diabetes vor.

2. Wenn Sie zu Beginn der Schwangeschaft bereits übergewichtig sind, machen Sie während der Schwangerschaft auf keinen Fall eine Radikal-Diät, das wäre noch schädlicher für ihr Baby als das Übergewicht.

3. Achten Sie darauf, dass Sie während der Schwangerschaft nicht zu viel zunehmen. Das wirkt sich nämlich direkt auf das Gewicht des Kindes aus.

Anzeige