LIEBE LIEBE

Januar-Boom bei der Partnervermittlung: So viele Singles online wie nie

Januar-Boom bei der Partnervermittlung: So viele Singles online wie nie
Anmeldungen für Partnervermittlungen steigen im Januar um bis zu 100 Prozent.

100 Prozent mehr Singles als sonst online

Januar bedeutet für die meisten Festtagskater und Kälte. Für Singles aber, beginnt direkt nach Neujahr die Hochsaison. Denn der Januar hat einen höheren Flirtfaktor als Juni und Juli zusammen.

Partnervermittlungen wie 'ElitePartner' kennen das Phänomen: Millionen Singles suchen jetzt nach ihrem Traumpartner, die Anmeldungen steigen um bis zu 100 Prozent. Die Folge: Tausende virtueller Anfragen und winterliche Dates.

"Im Januar verdoppeln sich die Anmeldungen gegenüber sonstigen Monaten", sagt ElitePartner-Geschäftsführer Dr. Jost Schwaner. "Direkt nach den Festtagen beginnt der Boom, seinen Höhepunkt erreicht er an Neujahr." Die ElitePartner-Kundenbetreuung prüft bis zu 7.000 Neu-Profile täglich!

Psychologische Gründe: Nie wieder Weihnachten allein!

Für den Januar-Boom gibt es mehrere psychologische Gründe: "Die besinnlichen Feiertage haben zu tiefgreifenden Erkenntnissen geführt: Singles nehmen sich fest vor, sich das nächste Weihnachten nicht mehr so allein fühlen zu müssen", so Diplom-Psychologin und Single-Coach Lisa Fischbach von ElitePartner.

Zudem löse Silvester in vielen den Eindruck aus, ihnen würde die Zeit zwischen den Fingern verrinnen und neigen am Jahresende zum Bilanzieren: Was will ich eigentlich wirklich im Leben, was habe ich schon erreicht? Das Fehlen eines Partners werde an den Festtagen viel deutlicher als im sonstigen Alltagsstress. Der Januar stehe darum für einen Neuanfang: Mit frischer Energie und guten Vorsätzen auf Partnersuche gehen! Worauf warten Sie?

Anzeige