BEAUTY BEAUTY

Janine Steeger verrät ihre Schönheits-Geheimnisse

Janine Steeger verrät ihre Schönheits-Geheimnisse
Janine Steeger über Beautyrituale und -pannen

Janine Steeger über Beautyrituale und -pannen

Frauenzimmer.de: Sie haben morgens im Bad nur zehn Minuten Zeit. Welches Pflegeritual darf nicht fehlen? 

Janine Steeger: Ausgiebiges, akribisches Zähneputzen. Meine Schwester ist Zähnärztin, die reißt mir sonst den Kopf ab.  

FZ: Welches Lieblingsprodukt aus Ihrem Bad würden Sie unseren Userinnen weiterempfehlen? 

Janine Steeger: Meine Pflegeserie von Maria Galland. Ich verwende sie schon seit Jahren und bin sehr glücklich damit.  

FZ: Welches Beauty-Produkt haben Sie in Ihrer Handtasche immer dabei? 

Janine Steeger: Lippenpflege. Von Lancome Juicy Tubes Nr. 14 und Carmex Lip Balm. Danach bin ich süchtig.  

FZ: Wie halten Sie sich fit? 

Janine Steeger: Drei mal die Woche eine Stunde laufen. Zwei mal Yoga. Dafür, dass ich ein Sportmuffel bin, empfinde ich das als verdammt viel.  

FZ: Was ist Ihr Lieblingsduft?  

Janine Steeger: Es sind zwei, die ich schon ewig nehme. "Mademoiselle" von Chanel und "J'adore" von Dior. Beides riecht super in der Mischung mit Körperspray "Eau Ressourcante" von Clarins.  

FZ: Wer ist ihr Styling-Vorbild? 

Janine Steeger: Jemanden konkretes gibt es eigentlich nicht. Ich mag jeden, der natürlich aussieht und einfach gut gepflegt. Ina Müller ist ein tolles Beispiel. Unabhängig davon, dass diese Frau eh sensationell ist, hat sie eine unfassbare Ausstrahlung, mit grauen Strähnen und vielen Lachfalten.  

FZ: Verraten Sie uns eine Beauty-Panne? 

Janine Steeger: Ein furchtbarer Haarunfall. Mit etwa 14 Jahren habe ich mir zusammen mit einer Freundin die Haare selbst getönt. Das Ergebnis: Sie hatte einen Blauschimmer, bei mir war's grün. Der Friseur hat die Schultern gezuckt ob solcher Dummheit und geraten, wir sollten uns mit Persil die Haare waschen. Haben wir getan, hat furchtbar gebrannt, aber nichts genützt. Deshalb habe ich meine Haare dann blondieren lassen. Das sah aus wie Boris-Becker-Blond - ganz schlimm.

Ich war auch noch frisch verliebt und bin fast durchgedreht. Daraufhin habe ich mir die Haare schwarz gefärbt. Mein Vater hat dann kurzzeitig nicht mehr mit mir gesprochen. Der ganze Mist ist dann sehr langsam wieder rausgewachsen. Ich gehe seitdem nur noch zu Profis. 

FZ: Was ist Ihr persönliches Beauty-Must-have für den roten Teppich? 

Janine Steeger: Hohe Schuhe. Bei einer Körpergröße von 1,62 ist das absolut notwendig.  

FZ: Geben Sie mehr Geld für Schuhe oder für Kosmetik aus? 

Janine Steeger: Ich glaube, das hält sich die Waage. Da ich lange Jahre unter Hautproblemen gelitten habe, habe ich da sehr viel Geld investiert. So viel, dass ich nicht nachrechnen möchte. Deshalb glaube ich, dass die Schuhe vielleicht unterliegen.  

FZ: Wie würden Sie Ihren Kleidungs-Stil beschreiben? 

Janine Steeger: Klassisch. Ich glaube, das steht mir und ich empfinde es nicht so anstrengend. Wenn ich jeden Trend mitmachen würde, müsste ich ständig einkaufen. Und das mache ich nicht so wahnsinnig gerne.  

 

Anzeige