GESUNDE ERNÄHRUNG GESUNDE ERNÄHRUNG

Jackfruit & Co.: Das sind die neuen Healthy-Food-Trends

Für wen sich die Glyx-Diät wirklich eignet
Für wen sich die Glyx-Diät wirklich eignet Abnehmen mit 'langsamen' Kohlenhydraten 00:01:29
00:00 | 00:01:29

Video: Für wen sich die Glyx-Diät wirklich eignet

Neu sind diese Lebensmittel für manche Kulturen zwar nicht, trotzdem gewinnen sie jetzt auf der ganzen Welt an Beliebtheit und landen dadurch auf weitaus mehr Tellern als zuvor. Hier erfahren Sie, um welche Nahrungsmittel es sich bei den Healthy-Food-Trends handelt.

Wir haben ja schon einige Food-Trends miterlebt. So starteten beispielsweise Avocado, Chia-Samen oder Grünkohl durch die Decke und auch der Begriff „Superfoods“ brannte sich in unser Gesundheitsbewusstsein ein. Doch es finden immer neue Trends und Lebensmittel den Weg auf unseren Speiseplan. Wir verraten Ihnen, worauf Sie sich freuen können!

Hässliches Obst und Gemüse

Sogenannte „Ugly Fruits“ liegen voll im Trend. Nun soll Schluss sein mit geraden Gurken und gleichmäßig geformten Karotten. Denn die vermeintlich hässlichen Obst- und Gemüseexemplare sind nicht weniger nahrhaft und schaffen es trotzdem nur selten in unsere Supermarktregale. Zumindest noch! Denn viele Bio-Läden gehen bereits mit gutem Beispiel voran, indem sie mittlerweile solches Obst und Gemüse anbieten.

Favourite carrots 💞 from the kitchen garden. #wherebabycarrotscomefrom #perfect #uglyveg #heritagecarrots #healthy #antioxidants

Ein Beitrag geteilt von Wild Canary ☕️🍷🍰🍅🍍🌺🌴 (@wildcanaryeat) am

Algen in allen Farben und Formen

Besonders in der asiatischen Küche sind Algen sehr beliebt und werden in Zukunft nicht nur als Salat oder in Sushi angeboten. Köche verwenden das Seegras nun auch Gewürz für Suppen, Pasta, aber auch in Desserts. So soll es ganz leicht sein, an die tägliche Portion Omega-3-Fettsäuren zu kommen, die wir bereits von Walnüssen und bestimmten Fischarten, wie Lachs, kennen.

Die Jackfruit kommt jetzt auf den Burger

Die Jackfrucht ist DER neue Stern am Superfood-Himmel. Die große Frucht mit der gelb grünen Schale erinnert optisch an ein wenig an einen Kaktus. Ihr Innenleben ist jedoch besonders wegen seiner fleischähnliche Konsistenz sehr beliebt. So wird die Jackfrucht meist für vegetarische Interpretationen von vielen Fleisch-Klassikern, wie Pulled Pork, Burgern oder Geschnetzeltem, verwendet.

Teff und Sorghum stehlen Quinoa & Co. die Show

Urgetreide wie Quinoa, Hirse oder Amaranth kennen wir ja mittlerweile. Aber haben Sie schon mal was von Teff oder Sorghum gehört? Teff wurde ursprünglich im alten Ägypten angebaut und besteht aus besonders kleinen und leichten Körnern. Egal, ob als Mehl, gepufft oder als, Teff besitzt einen besonders niedrigen glykämischen Index und ist deshalb gut für Diabetiker geeignet.

Sorghum gehört, ebenso wie Teff, zu den Hirsesorten und wird bereits seit mehr als 2.500 Jahren angebaut. Es ist mineralstoffreich und enthält beispielsweise Fluor, Magnesium, Kieselsäure und viel Eisen. Zusätzlich überzeugt das Getreide durch große Mengen an enthaltenem Eiweiß und Ballaststoffen.

Mutter findet ihre Babys tot im Bett
Mutter findet ihre Babys tot im Bett Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung durch defekte Heizung 00:00:33
00:00 | 00:00:33

Sie interessieren sich für weitere Informationen zu den Themen Gesunde Ernährung und Wohlfühlen? Dann klicken Sie sich doch einmal ddurch unsere Video-Playlist. Viel Spaß!

Anzeige