Izzy Bradley: Werbestar mit Down-Syndrom

Izzy Bradley: Werbestar mit Down-Syndrom
Mädchen mit Trisomie 21 wird Werbestar

Ihr Lachen ist einfach ansteckend

Izzy Bradley ist der neue Star am US-Werbe-Himmel. Denn die Zweijährige strahlt derzeit von einem Spielzeug-Katalog aus, und das trotz des Down-Syndroms, mit dem sie lebt. Das ist deshalb so außergewöhnlich, weil bisher Kinder mit Erkrankungen oder solche, die anders aussehen als die Masse, eher selten für PR-Zwecke eingesetzt worden sind. Nicht so bei der Firma 'Toddler', der mit Izzy ein echter Coup gelungen ist, berichtet der Sender 'CBS Minnesota'.

Das Mädchen aus Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota hat blonde Locken und ein ansteckendes Lächeln. Auf dem Katalog-Bild posiert sie neben einem Activity-Würfel, ein Würfel, wie er vor Weihnachten vermutlich millionenfach über die Ladentheke gegangen ist. Dass ihre Tochter Izzy für den Katalog ausgewählt wurde, freut Heather Bradley ganz besonders, denn die Mutter der Kleinen ist Vorsitzende des ortsansässigen 'Down Syndrome Diagnosis Network', einer Organisation, die Angehörige von Kindern mit Trisomie 21 unterstützt. "Ich denke, dass damit ein wichtiger Schritt erfolgt ist", sagt sie im Interview mit 'CBS Minnesota'. "Damit ist das Down-Syndrom auf dem Weg zur Normalität.", findet Izzys Mama.

Die sozialen Netzwerke werden derzeit mit Izzys Fotos überflutet. Das ist natürlich gut so, denn auf diese Weise wird ein Schritt in Richtung Integration getan. So werden mit der Zeit immer mehr Menschen erkennen, dass Kinder, die sich vom Mainstream unterscheiden, genauso sind wie sie selbst. Und diese Hoffnung scheint sich zu erfüllen, denn die Familie erhält Post und lobende Worte aus der ganzen Welt. Heather Bradley: "Ich hoffe wirklich, dass eine Mutter oder eine Schwangere, die ein Baby mit dem Down-Syndrom erwartet, Hoffnung schöpft und erkennt, dass auch Kinder mit Trisomie 21 eine großartige Zukunft erwartet."

Anzeige