LEBEN LEBEN

IQ-Forscher James Flynn: Frauen sind schlauer als Männer

Damenwelt auf der Überholspur

Frauen sind nicht nur das schönere, sondern auch das klügere Geschlecht: Die weiblichen IQ-Werte sind in diesem Jahr erstmals höher als die der Männer. Das schreibt die britische ‚Sunday Times‘. Bisher lagen Frauen in den seit rund 100 Jahren dokumentierten Intelligenz-Tests stets rund fünf Punkte hinter den Männern - jetzt haben sie aufgeholt.

Frauen IQ Männer
Frauen ziehen in Sachen IQ an den Herren der Schöpfung vorbei. © Fotolia Deutschland

Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht auf den renommierten neuseeländischen Wissenschaftler James Flynn, der als Autorität in der Intelligenzforschung gilt. "In den vergangenen hundert Jahren hat der IQ von Männern und Frauen zugenommen, aber bei Frauen schneller“, erklärt er dem Blatt.

Eine mögliche Ursache für den deutlicheren Anstieg könnte laut Flynn in der anspruchsvollen Lebensführung der Frauen liegen: Die Anforderungen seien in der heutigen Gesellschaft besonders hoch, viele müssten Beruf und Familie unter einen Hut bringen. „Die Komplexität der modernen Welt erfordert eine Anpassung unserer Gehirne und lässt damit den IQ ansteigen.“ Zudem würden Frauen sich ihres vollen geistigen Potenzials erst langsam bewusst.

Anzeige