BEAUTY BEAUTY

Intimbehaarung: Lassen Frauen wieder wachsen?

Intimbehaarung: Trägt SIE jetzt wieder lang?

Es gab mal Zeiten, da war Rasieren Männersache. Mittlerweile gehört der Rasierer auch zur weiblichen Kosmetik-Grundausstattung. Bis jetzt - denn glaubt man dem Hype im Internet, dann dürfen Frauen ihre Rasierer jetzt wieder in den Müll werfen. Unter den Armen, an den Beinen, sogar untenrum: Schluss mit der Komplettrasur.

Körperhaar scheint wieder salonfähig. Bilder mit langen Beinhaaren oder buntgefärbten Achselhaaren teilen Frauen gerade weltweit im Internet. Vorgemacht haben es natürlich die Promis – von Miley Cyrus, über Madonna und Bruce Willis Tochter Scout – sie alle sagen JA zum Körperhaar. Aber ist das echt in? Trägt SIE wieder Wildwuchs oder sehen die nackten Tatsachen eher anders aus? Knapp 100 Frauen und Männer aller Altersklassen verrieten im Interview, welche Frisur sie untenrum tragen. Unter dreißig sind fast alle rasiert. Bei den Dreißig- bis Fünfzigjährigen sind es immer noch zwei Drittel. Ab fünfzig rasiert nur noch ein Drittel.

Auch für Dominic und Julia gehört die tägliche Rasur seit Jahren zur normalen Körperpflege, sie mögen es glatt. Trotzdem hat sich das Pärchen auf ein haariges Experiment eingelassen und ließ vier Wochen lang wachsen. Im Video zeigen wir, was die beiden während dieser Zeit erlebt haben, und wie sich der Haarwuchs auf ihr Liebesleben ausgewirkt hat.

Anzeige