LIEBE LIEBE

Intelligente Frauen nur dann attraktiv, wenn sie kühl und distanziert sind?

Liebeskolumne von Birgit Ehrenberg: Haben Männer Angst vor Frauen?
Männer wollen intelligente, kühle Frauen. Birgit Ehrenberg findet das nicht.

Stehen Männer auf kühle Frauen?

Heute ist es wieder einmal soweit: Mir liegt eine neue Studie vor. Thema: Was finden Männer an Frauen am attraktivsten? Und was nicht? Für gewöhnlich hat selbst die schlechteste Studie wenigstens einen Vorteil, nämlich eine klare Antwort auf die Frage, die in und mit ihr gestellt wird.

Von Birgit Ehrenberg

Bei der Studie der University of Buffalo in Zusammenarbeit mit der University of Austin kam heraus: Männer stehen auf intelligente Frauen – theoretisch. Praktisch nicht, praktisch stehen sie nicht auf intelligente Frauen. Ausnahme: Wenn die schlauen Frauen „psychologisch distanziert“ sind. Was für ein Gestrüpp an Behauptungen... Unter einer klaren Antwort verstehe ich etwas anderes.

Ich nehme an, dass das mit der psychologischen Distanziertheit so gemeint ist, dass die Frauen mit Köpfchen wenig Herz haben sollten, um Männern zu gefallen. Beides, Gefühl und Verstand, das ist wohl zu viel für die Herren. Dass Männern leicht etwas zu viel wird, dass sie vor allem im Umgang mit Frauen dazu neigen, echte Angsthasen zu sein, das ist bekannt. Ich wundere mich aber über diese Mischung aus Intellekt und Hartherzigkeit, die laut der Studie der Knaller sein soll für Männer. Ehrlich gesagt: Ich halte das für ein Gerücht.

Wahr ist allerdings leider, dass ein großer Teil der Männer generell nicht darauf abfährt, wenn Frauen lieb und zutraulich sind. Das ist ja die Katastrophe! Um den Geist geht es nicht in ersten Linie. Sondern um die Hartherzigkeit!

Frauen sollen gemien sein? Schwachsinn!

Viele Männer rennen Frauen die Bude ein, die ihnen die kalte Schulter zeigen und auch fies zu ihnen sind. Das führt bei den lieben Frauen, die wenig Erfolg bei Männern haben, dazu, dass sie ebenfalls versuchen, kühl oder fies zu sein.

Das klappt fast nie. Ich weiß, wovon ich spreche. Wer das Herz auf dem rechten Fleck hat, hat es dort, und es schlägt heftig. Eine Frau mit Herz kann sich nicht verstellen – und das ist gut so! Ich habe nicht viel übrig für kühle Frauen. Und auch nicht für kühle Männer. Mir sind die heißblütigen Menschen am liebsten, leidenschaftlich im Denken und im Fühlen. Die richtig tollen Männer, die ich kenne, finden diese Mischung auch perfekt, vor allem bei Frauen.

Vielleicht ist es bei Studien so, dass sich nie die richtig tollen Männer melden, um sich befragen zu lassen. Oder es hängt vom Thema ab. Wenn es heißt „Hey, wir wollen von Euch wissen, auf was Ihr steht bei den Frauen“, dann sind es sehr wahrscheinlich die letzten Deppen, die ihre Meinung zu diesem Thema abgeben wollen. Denn die Frage ist schon ziemlich platt. Und in der Regel sind Deppen eben auch platt und einseitig. Was sie am meisten fürchten, das ist ein scharfer weiblicher Verstand. Den halten sie nur aus, wenn die Frauen gemein zu ihnen sind.

Ich finde: Über diese Art von Schwachsinn brauchen wir hier gar nicht zu reden. Oder? Wie heißt es so schön: Schuster, bleib bei Deinen Leisten.

Was meine und Eure „Liebesleisten“ angeht, brauchen wir keine Studie mit einem derart saudummen Ergebnis, wie jenem, dass weibliche Intelligenz die Männer abschreckt.

Uns interessiert außerdem weniger, was Männer an uns gut finden, wir hängen unser Fähnchen nicht nach dem Winde. Uns interessiert, was wir an Männern am attraktivsten finden. Das ist: Wenn sie uns lieben, weil wir klug und wirklich lieb sind.

Anzeige