ABNEHMEN ABNEHMEN

In wenigen Schritten zur Bikini-Figur

In wenigen Schritten zur Bikini-Figur
© underdogstudios - Fotolia

Abnehmen leicht gemacht: So wird's was mit der Bikini-Figur

Sobald der Sommer da ist und für viele der nächste Urlaub vor der Tür steht, macht sich beim Blick in den Spiegel leichte Panik breit. Passt mein Bikini noch? Wie sieht das überhaupt aus? Modell Presswurst? Spätestens jetzt heißt es Handeln.

Sie müssen es nicht übertreiben mit dem Fitness- oder Diätprogramm. Es helfen ein paar einfache Tipps und Tricks. Die müssen Sie aber konsequent durchhalten, sonst wird das nichts mit der Top-Figur.

Es fängt beim Frühstück an. Nehmen Sie sich etwas Zeit dafür. Nicht zwischen Tür und Angel schnell ein Schoko-Croissant verdrücken. Setzen Sie sich an den Tisch und essen Sie eine Scheibe Brot oder ein kleines Müsli. Gar nicht frühstücken ist kontraproduktiv, das haben Studien bewiesen.

Über den Tag heißt es dann: Finger weg von den Kleinigkeiten. Essen Sie lieber dreimal richtig, damit sich ein Sättigungsgefühl einstellt. Sonst schieben Sie immer wieder Kalorien nach und die läppern sich bis zum Abend.

So sollten die Mahlzeiten aussehen

Morgens: Kohlenhydrate, am besten ein Müsli mit Früchten, gut ist auch ein Marmeladenbrot.

Mittags: Eiweiß und Kohlenhydrate, darunter fallen Fleisch, Fisch, Eier undTofu. Dazu sollten Sie Gemüse essen und als Beilagen Kartoffeln, Nudeln und Reis.

Abends: Käse oder Quark, etwas Gemüse oder Rohkost. Abends auf Kohlenhydrate verzichten. Vermeiden Sie zum Beispiel Pizza. Und: Essen Sie scharf. Chili und Ingwer bringen den Stoffwechsel auf Touren, der Motor der Fettverbrennung läuft schön rund.

Wichtig ist auch, dass Sie wirklich regelmäßig das Zwischendurch-Essen sein lassen. Damit fügen Sie Ihrem Körper die überschüssigen Kalorien zu. Der Berliner am Nachmittag, der Kuchen am Wochenende, all das müssen Ausnahmen bleiben, wenn Sie beim Abnehmen Erfolg haben wollen.

Tragen Sie Sorge dafür, dass Sie sich genug bewegen. Selbst dreimal Sport in der Woche verpufft, wenn Sie sich abends eine Tüte Chips reinknallen und Cola trinken.

Zwingen Sie sich, im Büro die Treppe anstatt den Auzug zu nehmen, fahren Sie mit dem Rad ins Büro, wenn das möglich ist und gehen Sie nach dem Saunagang nicht ins Restaurant, sondern ins Bett. Nur, wer viel Energie verbrennt, nimmt auch ab.

Anzeige