Impfen-Info: Wer impft und was kostet eine Impfung?

03.02.16 14:10
Impfen-Info: Wer impft und was kostet eine Impfung?
Bildquelle: dpa bildfunk
Mehr zu diesem Thema
Häufigste Kinderkrankheiten
Häufigste Kinderkrankheiten Windpocken sind der Dauerbrenner
Häufige Kinderkrankheiten
Häufige Kinderkrankheiten Masern, Mumps & Co. erkennen und lindern
Impfen: Diese Impfungen brauchen Sie
Impfen: Diese Impfungen brauchen Sie Allgemeine Impfempfehlungen
Diese Impfungen braucht Ihr Kind!
Diese Impfungen braucht Ihr Kind! Impfkalender zum Ausdrucken
U-Untersuchungen: Wichtige Vorsorge für Ihr Kind
U-Untersuchungen: Wichtige Vorsorge für Ihr Kind Die U-Untersuchungen übernimmt die Kasse
Impfen: Ja oder nein?
Impfen: Ja oder nein? Erschütternde Plakatkampagne soll wachrütteln

Wo kann ich mich impfen lassen?

Grundsätzlich zählen Impfstoffe zu den verordnungspflichtigen Medikamenten, das heißt, sie müssen immer von einem Arzt verschrieben werden. Am besten sprechen Sie zuerst mit Ihrem Hausarzt über mögliche Impfpläne. Bringen Sie dazu auf jeden Fall Ihren Impfpass mit.

Die Durchführung der Impfung kann von Ärzten als auch von Arzthelferinnen oder Krankenpflegepersonal durchgeführt werden. Der Arzt sollte allerdings die notwendige Dokumentation der Impfung im Impfpass dokumentieren. Impfen darf grundsätzlich jeder Arzt - egal welcher Fachrichtung. Die Standard-Impfungen für Säuglinge, Kleinkinder und auch Jugendliche übernimmt meist der Kinderarzt im Rahmen der Früherkennungsuntersuchungen .Außerdem werden Impfungen auch von den Gesundheitsämtern organisiert und durchgeführt.

Was kostet eine Impfung?

Die Kosten für die meisten empfohlenen Schutzimpfungen und Impfungen in Sonderfällen werden von den Krankenkassen getragen. Dies gilt in der Regel für Masern, Mumps, Röteln, Tollwut und einige mehr. Die Kostenübernahme für die neu empfohlenen Standardimpfungen durch die Krankenkassen ist noch nicht einheitlich geregelt. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse einfach mal nach, ob die Kosten übernommen werden Dies gilt insbesondere für Impfungen gegen Meningokokken und Pneumokokken.

Schutzimpfungen, die aufgrund von Auslandsreisen notwendig sind, werden nicht von den Krankenkassen bezahlt. In diesem Fall klären Sie Arzt oder Apotheker über entstehende Kosten auf.

ANZEIGE
ABNEHMEN
Kavitation
Fett weg dank Ultraschallwellen?
Fett weg dank Ultraschallwellen?
Funktioniert die neue Methode?

Eine Abnehm-Methode ohne Haken? Keine Diät, kein Sport, kein unerschwinglicher Preis und das Ergebnis hält auch noch für immer! Wie soll das gehen?

Sport bei Übergewicht
Spaß am Sport trotz Übergewicht
Spaß am Sport trotz Übergewicht
Darauf sollte man achten!

Sport ist für Übergewichtige oft eine Tortur. Besonders in normalen Fitness-Studios fühlen sich Frauen häufig unwohl. Doch Sport unter Gleichgesinnten macht gleich viel mehr Spaß.

GESUNDHEIT
Essen bei Menstruationsbeschwerden
Essen Sie Regelschmerzen einfach weg!
Essen Sie Regelschmerzen einfach weg!
Bananen und Erbsen gegen PMS

Es gibt Lebensmittel, die die Menstruationsbeschwerden lindern: Vollkornprodukte, Leinöl, Hülsenfrüchte und Wasser beugen PMS und Regelschmerzen vor.

Hausmittel gegen Wespen
SO halten Sie Wespen auf Abstand
SO halten Sie Wespen auf Abstand
Fünf Hausmittel, die helfen!

Lassen Sie sich den Sommer von den lästigen Tierchen nicht verderben. Im Video verraten wir Ihnen, mit welchen einfachen Mitteln Sie sich Wespen vom Leib halten.

FITNESS
Hier geht es zum Fitness-Knigge
Knigge für Fitness-Studio
Knigge für Fitness-Studio
So verhält man sich korrekt

Der Knigge fürs Fitnessstudio: Mit diesen Benimm-Regeln trainieren Sie, ohne andere zu stören.

Bauchmuskeltraining
So straffen Sie Ihre Körpermitte!
So straffen Sie Ihre Körpermitte!
Top Bauchmuskeltraining

Etwas Disziplin und die richtigen Trainings-Tricks: Wir zeigen Ihnen das Grundrezept für ein effektives und erfolgreiches Bauchmuskeltraining.