KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Hygiene in der Küche: Zehn Tipps, wie Sie Keime in Lebensmitteln abtöten

Gemüse,waschen,Paprika,Wasserhahn,Reinigung,Lebensmittel,Gesundheit,Hygiene,Küche
Auch auf Salatblättern können sich gefährliche Keime befinden.

So haben Keime in Ihrer Küche keine Chance

Keime in Lebensmitteln können krank machen. Und auch wenn wir uns dessen meist gar nicht bewusst sind, können sie sich nahezu überall ausbreiten. Ob auf Eiern oder Fleisch, auf Schneidebrettchen oder im Spüllappen: Bei der Arbeit in der Küche bilden und verbreiten sich die unsichtbaren Krankmacher schnell. Dabei haben wir es selbst in der Hand, uns vor Erkrankungen durch Keime und Bakterien zu schützen. Wer in der Küche hygienisch und sauber arbeitet, kann die Verbreitung von Erregern stoppen oder zumindest stark reduzieren. 

Anzeige