TIERE TIERE

Hund und Kleinkind unter einem Dach: Das müssen Hundebesitzer beachten, wenn sie Eltern werden

Auf diese Experten-Tipps sollten Hundebesitzer achten
Auf diese Experten-Tipps sollten Hundebesitzer achten Gefahren bei Hund und Baby unter einem Dach 00:02:32
00:00 | 00:02:32

Kind unterwegs und Hund da - geht das gut?

Viele Familien kennen die Situation. Seit Jahren besitzen sie einen Hund und dann kommt plötzlich noch das eigene Baby dazu. Wie sicher ist das Zusammenleben von Hund und Kleinkind unter einem Dach? Wir haben Hundebesitzer auf offener Straße befragt und den Rat einer Expertin eingeholt.

Wie kommt es zu den Übergriffen von Hund auf Kleinkind?

Die Angst, dass der Familienhund und das eigene Kind sich nicht so gut verstehen, kommt nicht von Ungefähr. Schließlich werden Kinder doppelt so oft von Hunden gebissen wie Erwachsene. In einem solchen Fall hilft leider auch keine Aufsichtsperson mehr. Dennoch trauen viele Hundebesitzer ihren Vierbeinern kein aggressives Verhalten zu. Das bestätigt eine Befragung der Veterninärmedizischen Uni Wien. Wie aber sonst kommt es zu den Vorfällen?

"Kinder umarmen Hunde gerne. Für Hunde ist das eine richtige Zwangshaltung und sie möchten da gerne raus. Das gehört bei Hunden nicht zum Ritual des Liebkosens. Und dann können sie eben drohen, was die Kinder dann eben nicht merken", erklärt Hundetrainerin Berit Kaspar. Außerdem verstünden Hunde den Unterschied zwischen 'mein' und 'dein' nicht. Möchte der Hund also mit einem Kuscheltier des Kleinkindes spielen und bekommt es nicht, fangen beide einen Streit miteinander an. In einer solchen Situation komme es leicht zu Übergriffen auf das Kleinkind.

Hund und Baby - Die wichtigsten Regeln auf einen Blick

Die Meinungen der Hundebesitzer gehen weit auseinander, sobald die Frage aufkommt: 'Ist es gefährlich, wenn Hund und Kleinkind unter einem Dach leben?' Natürlich würden die meisten Hundehalter sagen, dass ihr Haustier liebevoll und ungefährlich ist.

Fakt ist jedoch, dass es immer wieder zu Zwischenfällen zwischen Hund und Kleinkind kommt. Um diese Zwischenfälle zu vermeiden, sollte man sich laut Hunde-Expertin Kaspars an folgende Ratschläge halten:

- Zunächst sollten Familien den Hund auf den Nachwuchs vorzubereiten. "Da beginnt man schon relativ früh, alo zwei Monate vor der Geburt, dem Hund weniger Aufmerksamkeit zu geben, den weniger zu beachten, die Spaziergänge anders zu gestalten, so wie es später mal sein wird."

- Zudem sei es sehr wichtig, "dass der Hund das Baby untersuchen darf. Dass er da immer mal wieder dran schnuppern kann und dass auch der Händekontakt da ist. Wichtig ist, dass Sie nicht das Baby zum Hund halten, sondern dass der Hund zum Baby geht."

- Außerdem dürfen Hundehalter nicht vergessen, dass auch das Tier Bedürfnisse hat. Der Hund braucht genügend Ruhe und ein Plätzchen im Haus, das nur ganz alleine ihm gehört.

Hält man sich an diese Tipps, sollte einem Zusammenleben zwischen Familienhund und Kleinkind nichts mehr im Wege stehen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Video!

Youtuberin Tasha Maile stillt Baby während sie Sex hat
Youtuberin Tasha Maile stillt Baby während sie Sex hat Sie erntete scharfe Kritik von ihren Followern 00:01:07
00:00 | 00:01:07

Wenn Sie sich für weitere Themen rund um Familie interessieren, stöbern Sie gerne in unseren Videos. Wir wünschen viel Spaß dabei!

Anzeige