LIEBE LIEBE

Humor: Wie wichtig ist er für die Liebe?

Humor: Wie wichtig ist er für die Liebe?

Männen mögen Frauen mit Humor

Ein sehr guter Freund von mir verfügt über wahre Herzensbildung, spricht nie schlecht über andere Menschen, erst recht nicht über Frauen. Während sich das Gros seiner Geschlechtsgenossen manchmal weit aus dem Fenster lehnt, was abfällige Kommentare über Frauen angeht, schweigt dieser Gentleman. Das Fieseste, was er je über eine Frau sagt, ist: Die geht zum Lachen in den Keller.

Eine harmlose Kritik? Nein. Sie hat es in sich. Männer hassen Frauen ohne Humor. Fast alle Männer können mit überflüssigen Kilos ihrer Partnerin leben, mit Verschwendungssucht und angebrannten Spiegeleiern. Vielleicht sogar mit einer Affäre. Vielleicht.

Aber eine bierernste Frau, eine, die Ironie nicht versteht, geschweige denn selbst ironisch sein kann, ist für einen Mann eine Plage, so hübsch und nett sie auch ist. In einer Umfrage gaben 72 Prozent der Männer an, dass ihnen der Sinn für Humor genauso wichtig ist wie gutes Aussehen.

Das wirft den weiblichen Lebensplan über den Haufen: Wofür quält man sich bei „Bauch-Beine-Po“? Besucht Koch- und Schminkkurse? Wenn der Traummann auf die Rivalin abfährt, weil sie seine Witze kapiert und selbst gut Witze erzählt, sich zudem noch über sich selbst schlapp lachen kann?

Sinn für Humor - das ist viel mehr als das Abspulen von „Klein-Fritzchen-Anekdoten“. Das ist eine philosophische Haltung. Der Ausdruck „witzig“ stammt aus dem 18. Jahrhundert, bedeutete damals „geistreich“. Wer witzig war, der galt als schlau. Wichtigste Voraussetzung für Humor ist eine gesunde Distanz zum eigenen Ego. Das ist in der Tat eine Frage der Intelligenz.

Frauen sind genauso schlau wie Männer, aber sie stellen ihr Scheffel oft unteres Licht. Frauen neigen zu extremer Nabelschau, aus dem Drang nach Perfektionismus wird eine ständige Selbstbeobachtung. In jeder Hinsicht: Figur, Falten, Familie, Job. Sitzt alles? Passt alles? Das ist langweilig, das ist eine Qual, verkniffen und tödlich für die Libido. Des Mannes. Der fühlt sich an der Seite einer so ernsten Frau unter Druck.

Deshalb finden Männer Frauen, die einen Scherz über ihre dicken Beine machen können, charmant. Erotischer vielleicht als eine mit perfekten Beinen. Frauen mit Humor verströmen eine Leichtigkeit, die Männer anzieht wie Motten das Licht. Eine Mutter zum Beispiel, die einen Witz über ihr Heiligstes, ihre nervigen Kinder, machen kann, ist eine Verheißung. Sexier als ein ewiges Muttertier.

Noch cooler: Eine Frau, die auch das Lachen nicht verlernt, wenn sie Mühe hat, unter die Haube zu kommen; also vermeintlich ein Bild des Jammers abgeben müsste. Meine Freundin Kerstin war jahrelang mit einem heiratsscheuen Mann zusammen, musste sich ständig von Familie, Freunden und Kollegen die Frage anhören: „Und - wann heiratet ihr?“ Kerstin prustete hinaus: „Wir? Uns nimmt doch keiner mehr.“

Kurzes Nachdenken, dann haben alle den Witz verstanden. Reaktion: Befreiendes Gelächter.

Heute ist Kerstin total glücklich verheiratet. Mit einem anderen Mann, der ihren grandiosen Witz erkannte und zu schätzen wusste.Und sie vom Fleck weg heiratete. Der heiratsscheue Mann ärgert sich seitdem, dass ihm einer dieses heitere Wesen weggeschnappt hat. Eine bessere als Kerstin kriegt er nicht mehr.

Was Kerstin kann, könnt ihr auch. Humor kann man lernen. Wie das geht: Tretet neben Euch! Das ist der Standort, vom dem aus sich Humor entwickeln kann. Wer nur in sich herumdümpelt, ist ernst. Schwer verdaulich. Ich predige sonst immer, eine Frau müsse sich nah sein. Doch sie muss gleichermaßen in Distanz zu sich gehen können, neben sich stehen, über sich herzhaft lachen können.

Anzeige